Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Forst: „Auf dem Hof steht mein Audi“ - Märkischer Bote Forst: „Auf dem Hof steht mein Audi“ Forst: „Auf dem Hof steht mein Audi“Märkischer Bote
Donnerstag, 30. Mai 2024 - 10:56 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
22°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Forst: „Auf dem Hof steht mein Audi“

Bilder aus dem alten Forst (Lausitz) | Von | 2. Juni 2017

Kirchstr EckeElisabethstr

Antwort B war richtig – In unserer letzten Ausgabe hatten wir die Kreuzung Kirchstraße/Elisabethstraße gesucht

Leser erinnern sich an die Ecke Kirchstraße/Elisabethstraße

Mehrere Leser haben die richtige Lösung zu unserem Rätselbild der vergangenen Woche gewusst. Dazu gehört auch Heinz Lüdecke. Er schreibt folgendes: „Das am 27. Mai abgedruckte Fotorätsel ist für mich ein Heimspiel. Die richtige Antwort lautet  Kirchstraße/Elisabethstraße! Für mich leicht zu erkennen, da ich in dem sichtbaren Gebäude zu Hause bin. Es ist das Areal der ehemaligen FWO e.G. Davor befand sich ein Kindergarten, der sehr beliebt war. Sie werden es nicht glauben,aber auf dem Hof
erkenne ich sogar meinen Audi und das Auto des ehemaligen Freundes meiner Tochter. Links im Hintergrund erkennt man die ehemalige Kinderkrippe, die seit geraumer Zeit vom Noßdorfer Mühlenverein genutzt wird. Hier kann man zurzeit eine interessante Ausstellung besuchen. Gegenüber dieses Gebäudes (in diesem Bild nicht sichtbar) befindet sich der katholische Kindergarten ‘Arche’, der genau so gefragt und beliebt ist, wie der bereits erwähnte Kindergarten zu DDR-Zeiten.
Noch weiter linksdrehend steht noch ein Wohnhaus, womit wir dann wieder im Kreuzungsbereich Kirchstraße/ Elisabethstraße gelandet sind. Die Aufnahme erfolgte gewiss aus einem Fenster des Wohn-blockes Kirchstraße. Letztendlich kann ich auch die Personen, die im unteren Bild zu sehen sind, erkennen. Es ist die Familie
Herzog. Schlussfolgernd kenne ich auch die Fotografin des Bildes, es ist natürlich Frau Erika Herzig.“
Michael Maaß schreibt: „Das Foto wurde aus dem Haus Kirchstraße 2 D/2 E mit Blick auf die Elisabethstraße aufgenommen. Auf der Kirchstraße liegen noch die Schienen der Stadteisenbahn ’Schwarze Jule’.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: