Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen: 14./15. Juli 2018 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 12. November 2019 - 04:29 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
1°C
 

Anzeige

Personen: 14./15. Juli 2018

13. Juli 2018 | Von | Kategorie: Personen |

Mediziner vom Bau

Kommenden Dienstag (17. Juli) feiert Dr. Dietmar Groß im Kreise seiner „Groß-Familie“, langjähriger Freunde und Nachbarn seinen 75. Geburtstag.
Seit 1970 im Cottbuser Bauwesen als Betriebsarzt tätig, hat sich sein fachlicher Ruf bundesweit beispielwirkend ausgebreitet. Begonnen hatte er 1966 als Assistenzarzt im Zwickauer Steinkohlebergbau. Auch im 53. Berufsjahr ist er noch als Betriebsarzt in verschiedenen Praxen und bei ALBA Cottbus stundenweise aktiv und wirkt als gewählter Delegierter in der Landesärztekammer.
Für seine früheren berufspolitischen Aktivitäten zur Qualitätssicherung in der Arbeitsmedizin wurde er Anfang 2016 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Zurzeit bereitet er mit seinem Team das 50-jährige Jubiläum der Bauarbeiterbetreuung am 26. April 2019 vor. Dr. Groß gehört zu den Stammautoren der NIEDERLAUSITZ-Jahrbuchreihe.

Die Schulleiterin der Senftenberger Förderschule mit dem Schwerpunkt „geistige Entwicklung“, Ingrid Hoffmann, geht in den Ruhestand. In der letzten Woche verabschiedete sie sich offiziell im Rahmen der Schulkonferenz in den Räumlichkeiten der Integrationswerkstätten Niederlausitz. Zahlreiche Eltern und Gäste folgten ihrer Einladung, darunter auch Landrat Siegurd Heinze sowie Schulverwaltungsamtsleiterin Helga Schüler, die sich für das jahrzehntelange Engagement herzlich bei Ingrid Hoffmann bedankten. Nach den Sommerferien übernimmt Carola Naumburg die Leitung der Schule.
Dr. René Serge Mund erhält ab dem 01. August 2018 einen Vertrag als Verwaltungsdirektor der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) für zwei Jahre. Außerdem wird er zum Interimsintendanten des Staatstheaters Cottbus bestellt. Diese Funktion wird er bis zu dem Zeitpunkt wahrnehmen, an dem ein neuer Intendant berufen wird. René Serge Mund wird beauftragt, das Nachbesetzungsverfahren für die Intendanz des Staatstheaters kurzfristig vorzubereiten. Die Intendanz soll auch künftig in Personalunion mit der Operndirektion ausgeübt werden. Bei der Auswahl soll darauf geachtet werden, dass der/die künftige Intendant/Intendantin besondere Teamfähigkeit mitbringt und künftig in enger Abstimmung mit den unterschiedlichen Sparten agiert. Der Personalrat wird an der Auswahl der künftigen Intendanz beteiligt. Dies hat der Stiftungsrat der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) auf seiner Sondersitzung in Potsdam beschlossen.
Langsprinterin Marie Scheppan hat bei der U18 EM in Györ (Ungarn) über 400 Meter mit einer Top-Zeit von 52,82 Sekunden die Silbermedaille gewonnen. Hinter der U18 Weltmeisterin aus Tschechien Barbora Malikova (52,66sec) rannte die 17-Jährige zu ihrer ersten Zeit unter 53 Sekunden. In dem noch jungen Jahrtausend war noch keine deutsche Jugendliche schneller als die junge Athletin aus Cottbus.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren