Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Personen vom 12.12.2020 - Märkischer Bote Personen vom 12.12.2020 Personen vom 12.12.2020Märkischer Bote
Mittwoch, 25. Mai 2022 - 01:14 Uhr | Anmelden
  • FacebookPersonen vom 12.12.2020

header-logo

Klare Nacht
13°C
 
epaper
Anzeigen

Personen vom 12.12.2020

11. Dezember 2020 | Von | Kategorie: Personen |

Horst Kaschube

Horst Kaschube

Ob Saxophon, Klarinette oder einfach die Lippen ganz dicht am Mikrophon – Hauptsache Dixieland! Seit 1984, geboren im „Friedenseck“ Cottbus-Nord, führt Horst Kaschube die Saspower Dixieland Stompers im New-Orleans-Stil durch Cottbus, die Lausitz, das Elbtal und den Rest der Welt. Kommenden Mittwoch wird der Fan des Kultganoven Egon Olsen 80. Herzlichen Glückwunsch schon jetzt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Manja Schuele

Manja Schüle

Vergangenen Freitag besuchte Manja Schüle, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, die neueBühne Senftenberg.Sie informierte sich an der BTU und im Theater über Auswirkungen der Corona-Pandemie. „Für die gesamte Kultur ist der derzeitige Teil-Lockdown eine Katastrophe. Sobald als möglich, werden wir die Kultur-Orte wieder öffnen. Nicht um ihrer selbst, sondern um unserer selbst willen. Kultur ist lebensnotwendig.“ so Schüle nach ihrem Besuch.

 

 

 

 

 

 

 

Rainer Genilke

Rainer Genilke

Rainer Genilke, Staatssekretär im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung, hat Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier Fördermittel in Höhe von rund einer Million Euro für Stadtentwicklungsprojekte ausgereicht. Bund und Land stellen aus dem neuen Programm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ Geld unter anderem für die Sanierung und Aufwertung von stadtbildprägenden Gebäuden bereit. „Gut angelegtes Geld. Den Umbau der ehemaligen Textilfabrik und andere Sanierungen wollen wir unterstützen.“ so Genilke.

 

 

 

 

 

 

Linda Teuteberg

Linda Teuteberg

Zur Übergabe des Jahresberichtes 2020 des Landesrechnungshofes Brandenburg an Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke und Ministerpräsident Woidke erklärt die FDP-Landesvorsitzende Linda Teuteberg, MdB: „Unter Missachtung der grundgesetzlichen Schuldenbremse hat die Regierung mit dem Nachtragshaushalt 2019 Schulden aufgenommen, obwohl Rücklagen vorhanden waren und 2011 bis 2019 die gebotene Konsolidierung des Haushaltes umgangen. Die Landesregierung kennt offenbar nur Schuldenpolitik, keine Haushaltspolitik. Sie türmt für 2021 weitere Schulden auf, ohne nicht verbrauchte Mittel aus Sondervermögen zunächst zu nutzen.“

 

 

 

 

 

Ulrich Freese

Ulrich Freese

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat in seiner Bereinigungssitzung eine Millionenförderung für den kulturellen Leuchtturm Branitz beschlossen. “Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum erhält 12,5 Millionen Euro unter anderem für die Sanierung des Ensembles Schloss und Marstall sowie der Flächen und Wege im Park und des Aufbaus eines Kompetenzzentrums Klimawandel in historischen Gärten“, freut sich der Lausitzer Bundestagsabgeordnete und SPD-Haushaltspolitiker Ulrich Freese. Er hat sich für diese „Pückler-Spritze“ leidenschaftlich engagiert. Die Fördermittel aus dem Etat der Kultur-Staatsministerin Monika Grütters müssen vom Land Land zu 50 Prozent co-finanziert werden, sodass 25 Millionen Euro investiert werden können.

Fotos: CGA-Archiv, MwFK BB/Karoline Wolf, I. Kilian, FDP BB, SPD

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren