Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Advent im Park Branitz - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 3. April 2020 - 09:21 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
6°C
 

Anzeige

Advent im Park Branitz

22. November 2019 | Von | Kategorie: Cottbus |

Park Weihnacht verzaubert am 30. November und 1. Dezember

Advent im Park Branitz

Die Branitzer Park Weihnacht ist eine Veranstaltung der rica Veranstaltungsagentur in Kooperation mit der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz Foto:PR

Cottbus (MB). Fürst Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste. Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben, deshalb wird es auch in diesem Jahr am 30. November und 1. Dezember, dem ersten Adventswochenende, wieder einen vorweihnachtlichen Markt im Reich des Fürsten Pückler in Branitz geben, für den Oberbürgermeister Holger Kelch die Schirmherrschaft übernommen hat. Zu erleben sind circa dreißig Stände mit liebevoller Gestaltung – von weihnachtlichen Dekorationen über Keramik, exklusiven Lederwaren und Schmuckstücken, floristischen Raritäten und handgemachten Geschenkartikeln bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten für beinahe jeden süß oder deftig verwöhnten Gaumen.
Auf dem zauberhaft ausgeleuchteten Gelände erwartet die Besucher ein Bühnenprogramm für die ganze Familie, gestaltet auch von regionalen Künstlern und Vereinen.
Highlight am Samstag um 15.30 Uhr ist Franziska Wiese mit Weihnachtsliedern und zauberhaften Violinenklängen aus ihrem Programm „Alles Weiss“. Ab 17 Uhr trommelt „Stamping Feet“ unter dem Weihnachtsbaum.
Höhepunkt am Sonntag ist das von Antenne Brandenburg präsentierte Programm „Feuer, Licht und Weihnachtslieder“, ein von tausend Stimmen getragenes gemeinsames Singen von Chören und Publikum.
Im Schloss ist die Ausstellung „Fürst Pückler. Ein Europäer in Branitz“ sowie im Besucherzentrum die Ausstellung „Meister der Landschaft. Fürst Pückler und Carl Blechen“ zu sehen. Auch der Museumsshop in der Gutsökonomie ist an beiden Tagen geöffnet.
Rund um den Ökonomiesee können Kinder auf Pferden reiten, es gibt ein kleines historisches Lager mit Wikingerzelt, Ausrüstung zum Anfassen, Korkarmbrustschießen, Bogenbahn, Axtwerfen,
Lagerfeuer und Stockbrotgrillen. Beim Besuch des Weihnachtsmanns an beiden Tagen werden Kinderaugen strahlen. Gemeinsam mit ihm geht es auf eine romantische Laternenwanderung durch den Branitzer Park. Diese findet ihren Abschluss beim gemeinsamen Weihnachtslieder-Singen am Schloss.
Geöffnet ist an beiden Tagen von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

rink
Author: rink




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren