Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Elternhaus Cottbus erhält Spende - Märkischer Bote Elternhaus Cottbus erhält Spende Elternhaus Cottbus erhält SpendeMärkischer Bote
Mittwoch, 24. Juli 2024 - 10:38 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Slight rain showers
19°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Elternhaus Cottbus erhält Spende

Cottbus, Region | Von | 26. Januar 2024

EDEKA in Burg spendiert dem McDondalds-Elternhaus einen Geldsegen.

MacDonald Elternhaus in Cottbus Edeka Burg Spende e1706268160235

Das Team des Elternhauses mit (v.l.n.r.) Assistentin Doris Reitsch, Leiterin Sibylle Stahn, FSJlerin Jessica Schuster undHauswirtschaftliche Assistentin Antje Hartmann freuten sich gemeinsam über die hohe Spende F: privat

Cottbus/Burg (MB). Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk konnte das Team des “Elternhauses” in Empfang nehmen. Sibylle Stahn und ihre Mitarbeiterinnen staunten nicht schlecht, als ein Umschlag mit 1000 Euro vom EDEKA aus Burg ( geleitet von Frau Puschmann) bei ihnen abgegeben wurde. In der Verkaufseinrichtung des EDEKAs ist eine gut sichtbare Spendenbox am Leergutautomaten angebracht, in die die Kundschaft die Leergutrückzahlungsbelege einwerfen kann. Der Erlös kann sich sehen lassen und so profitiert die Einrichtung von der Spendenbereitschaft der Kundschaft. Das Elternhaus existiert seit dem 1.Mai 2003 in Cottbus und bietet Familien die Möglichkeit in der Zeit des Aufenthaltes ihrer schwer erkrankten Kinder, ein Zuhause auf Zeit zu nutzen. Schirmherrinnen sind Dagmar Frederic und Nele Schenker, die dieses Haus begleiten. Ein Dankeschön des Elternhauses folgte sofort schriftlich und hängt für die Kundschaft, gut lesbar beim EDEKA.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: