Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Jubiläum Klettwitz - Märkischer Bote
Freitag, 22. Oktober 2021 - 00:14 Uhr | Anmelden
  • Klettwitz erwartet Camerata Lusatia zu kleinem JubiläumKlettwitz erwartet Camerata Lusatia zu kleinem Jubiläum

Klettwitz erwartet Camerata Lusatia zu kleinem Jubiläum

Klettwitz erwartet Camerata Lusatia zu kleinem Jubiläum
7°C
 

Anzeige

Klettwitz erwartet Camerata Lusatia zu kleinem Jubiläum

24. September 2021 | Von | Kategorie: Senftenberg & Seenland |

Klettwitz erwartet Camerata Lusatia.

Klettwitz erwartet Camerata Lusatia zu kleinem Jubiläum

Diesmal erklingt u.a. Musik der früheren sächsischen Hofkapellmeister Michael Praetorius und Heinrich Schütz. F.: Kirchengemeinde Klettwitz

Klettwitz (MB). Nach rund zwei Jahren coronabedingter Zwangspause erwartet die Kirchengemeinde am 25. September wieder die Mitglieder des Ensembles Camerata Lusatia in Klettwitz. Unter dem Motto „Erhöre uns“ soll ab 16 Uhr ein Programm mit geistlichen Werken aus der Zeit zwischen Renaissance und Barock erklingen. Am Beginn und Ende des Programms stehen bekannte Werke von Michael Praetorius, dessen 400. Todestag in diesem Jahr gedacht wird.
Im Weiteren werden Werke von Heinrich Schütz und Mitgliedern der Musikerdynastie Bach, vorgetragen von einem Solisten-Oktett aus Berlin, erklingen. Die acht Sängerinnen und Sänger werden von einer Musikergruppe bestehend aus Orgel, Cello und Theorbe begleitet. Die jungen Musiker konzentrieren sich dabei auf eine Werkauswahl speziell von Komponisten, die mit der ober – und niederlausitzer Geschichte sowie den Hofkapellen in Dresden und Berlin in Verbindung stehen. Der Eintritt ist wieder frei, um Spenden zugunsten der Konzertkasse wird am Ausgang gebeten.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren