Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
PS Lotterie: Glocken aus Bronze - Märkischer Bote PS Lotterie: Glocken aus Bronze PS Lotterie: Glocken aus BronzeMärkischer Bote
Dienstag, 16. April 2024 - 01:22 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
6°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

PS Lotterie: Glocken aus Bronze

Region | Von | 21. Dezember 2018

Evangelische Kirchengemeinde Eichwege erhält Zuschuss für Erneuerung dreier Glocken.

191218 PS Lotterie Gerards Otto CB

Pfarrer Christoph Otto und Direktor Jens Gerards inspizieren die alten Glocken | Foto: C. Bloch

Eichwege (cb). Die Glocken im Kirchturm der Evangelischen Kirche in Eichwege haben nach 80 Jahren ausgedient. Sie weisen bereits Risse auf und müssen dringend ausgewechselt werden. Die Sparkasse Spree-Neiße unterstützt im Dezember 2018 die Kirchengemeinde Eichwege und übergab bei der Zweckertragsausschüttung des Lotterie-Sparens 2000 Euro für die Erneuerung der drei Glocken im Kirchturm. Direktor Jens Gerards der Direktion Forst der Sparkasse Spree-Neiße und Leiter der Sparkassengeschäftsstelle Döbern Ronny Schneider waren am letzten Freitag in Eichwege zu Gast, um sich von der Kirche und von den Glocken selbst einen Eindruck zu machen. Sie wurden freundlich empfangen von dem Pfarrer Christoph Otto, dem Kirchenvorsitzenden Lutz Döhler und Patrick Balzer. Mitglieder der Kirchengemeinde und Kinder der evangelischen Grundschule waren auch gekommen, um die Gäste mit weihnachtlichem Liedgut darunter „Süßer die Glocken nie klingen“ in der Kirche zu empfangen. Erbaut wurde die Kirche im 14. Jahrhundert aus Feldsteinen, Raseneisenerzsteine sowie Schlackesteinen. Im Dachstuhl des 25 Meter hohen Kirchturms hängen eine Bet-, eine Tages- und eine Taufglocke. „Die neuen Glocken sollen aus langlebiger Bronze gegossen werden.“ erzählte Glöckner Patrick Balzer. Das freute auch Direktor Jens Gerards: „Als Sparkasse, die hier zuhause ist, kennen wir uns gut aus und wissen genau, wo die finanziellen Mittel für gute Ideen und Wünsche manchmal etwas knapp sind. Besonders gern engagieren wir uns für Projekte, die nachhaltig sind, wie die Glocken hier in Eichwege“. Ronny Schneider, seit vielen Jahren Ansprechpartner für die Kirchengemeinde, ergänzte; „ Wir waren gleich begeistert von der Aktion, die Feldsteinkirche ist etwas ganz Besonderes.“ Pfarrer Christoph Otto überreichte seinen Gästen drei Keramikglöckchen und fügte hinzu: „ Mit diesem Geschenk möchten wir uns im Namen der Gemeinde bei unseren Gästen und den Sparern der PS-Lotterie bedanken und gleichzeitig hoffen wir auf weitere Spenden, damit das Projekt im Frühjahr starten kann.“

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: