Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Sorbischer/Wendischer Studientag zur Bildungs- und Sprachsituation in der Niederlausitz - Märkischer Bote Sorbischer/Wendischer Studientag zur Bildungs- und Sprachsituation in der Niederlausitz Sorbischer/Wendischer Studientag zur Bildungs- und Sprachsituation in der NiederlausitzMärkischer Bote
Sonntag, 5. Februar 2023 - 08:26 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
-4°C
 
epaper
Anzeigen

Sorbischer/Wendischer Studientag zur Bildungs- und Sprachsituation in der Niederlausitz

Cottbus | Von | 11. November 2022

Cottbus (MB). Die Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur organisiert in jedem Semester einen Studientag mit verschiedenen Vorträgen zu einem Hauptthema. Diesmal ist der Studientag dem wendischen Schulwesen von der ersten Calauer Fibel aus dem Jahr 1671, der historischen Bildungspolitik gegenüber den Sorben/Wenden in Brandenburg bis hin zur neuesten Entwicklung des immersiven Sprachprojektes „Zorja“ gewidmet, welches der zügigen Revitalisierung der wendischen Sprache verhelfen soll. Dazu referieren namhafte Dozenten wie Dr. Hartmut Leipner, Dr. Peter Schurmann, Dr. Madlena Norberg und Maximilian Hassatzsky. Der Studientag findet am Freitag, 18. November, von 9 bis 14.30 Uhr im Internat des Niedersorbischen Gymnasiums (Cottbus, Sielower Str. 39) statt. Nähere Informationen finden Sie auch unter www.sorbische-wendische-sprachschule.de Um eine Anmeldung unter Telefon 0355 792829 wird gebeten.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: