Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Drebkau: Nikolaus ist Drebkauer | Drauke lädt am 10.12. zum Nikolausmarkt ein - Märkischer Bote Drebkau: Nikolaus ist Drebkauer | Drauke lädt am 10.12. zum Nikolausmarkt ein Drebkau: Nikolaus ist Drebkauer | Drauke lädt am 10.12. zum Nikolausmarkt einMärkischer Bote
Samstag, 20. Juli 2024 - 18:13 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
29°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Drebkau: Nikolaus ist Drebkauer | Drauke lädt am 10.12. zum Nikolausmarkt ein

Spree-Neiße | Von | 2. Dezember 2016

161203_drebkau-kirche

Der festlich geschmückte Weihnachtsbaum steht bereits vor der Stadtkirche. Am 10.12. findet auf dem Markt der Nikolausmarkt statt Foto: T. Richter-Zippack

Drebkau (trz). Normalerweise kommt der Nikolaus bekanntermaßen bereits am 6. Dezember. Nicht aber in Drebkau: Dort erscheint der Rauschebart erst vier Tage später. Konkret am Sonnabend, 10. Dezember. Kein Wunder, findet doch in „Drauke“ zu Ehren des Nikolaus ein nach ihm benannter Markt statt. Im Schatten der heimelig wirkenden Stadtkirche wird das Spektakel gegen 15 Uhr eröffnet. Kurze Zeit später beginnt das kurzweilige Programm mit den Kindern der Kita „Sonnenschein“. Anschließend wird zum gemeinsamen Singen mit den Kindern eingeladen.
Punkt 16 Uhr soll dann Nikolaus höchstpersönlich erscheinen, berichten die Drebkauer hinter vorgehaltener Hand. Mehr noch: Der „Alte“, so sagen die Einheimischen, soll einen schweren Sack bei sich tragen, prall gefüllt mit kleinen Überraschungen. Es empfiehlt sich insbesondere für die Jüngsten, zuvor ihre Schuhe zu putzen und ein kleines Gedicht auswendig zu lernen. Wer dieses dann noch fehlerfrei aufsagen kann, darf in den Sack greifen.
Für 17 Uhr haben sich die Tanzmäuse des Vereins „FunFit“ angekündigt. Zeitgleich gibt es eine Zauberschau. Für kulinarische Genüsse ist auf dem historischen Marktplatz natürlich gesorgt. Übrigens: Selbstgebackene Plätzchen gibt es am Stand des Schulfördervereins der Grundschule Drebkau „General von Schiebell“. Die Kinder dürfen sich darüber hinaus auf kostenlosen Kakao freuen.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: