Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Jugend stellt Bäume auf - Märkischer Bote Jugend stellt Bäume auf Jugend stellt Bäume aufMärkischer Bote
Samstag, 10. Dezember 2022 - 03:11 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Jugend stellt Bäume auf

Spreewald | Von | 26. April 2019

Am 30. April und am 1. Mai 2019 werden im Spreewald die Maibäume aufgestellt.

Burg Maibaum

Der Burger Maibaum wird traditionell auf dem Festplatz am Vorabend des 1. Mai aufgestellt. Anschließend tanzen die Burger in den Mai | Foto: cga-Archiv

Burg (MB). Am Dienstag, 30. April 2019, wird auf dem Burger Festplatz traditionell der Maibaum aufgestellt. Ab 18 Uhr packen die Burger Jugend und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Burg-Kauper und Burg-Dorf gemeinsam an und bringen den Maibaum in Position. Das erfordert jede Menge Geschicklichkeit und sehr viel Konzentration. Wenn der Maibaum steht, tanzen die Mitglieder der Burger Jugend um den Maibaum. Für musikalische Unterhaltung mit den „Lutzketaler Musikanten“ und das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der Maibaum symbolisiert Wachstum und Fruchtbarkeit und fungiert als Lebensbaum des ganzen Ortes. Mit dem Aufstellen des Maibaums wird außerdem der Beginn des Sommerhalbjahres gefeiert. Die Spitze des Maibaums ziert die Birke. Die Birke als Frühlingsbaum kündigt das Erwachen der Natur an.
Auch in den anderen Dörfern des Amtes Burg, so in Guhrow, Briesen und Ruben, findet am Abend des 30. April das Maibaumstellen statt.
In Werben dagegen wird am Feiertag, 1. Mai 2019, ab 10 Uhr zu diesem Traditionsfest auf die Dorfaue eingeladen.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: