Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Landesgartenschau in Beelitz begeistert - Märkischer Bote Landesgartenschau in Beelitz begeistert Landesgartenschau in Beelitz begeistertMärkischer Bote
Donnerstag, 30. Juni 2022 - 12:40 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Heiter bis wolkig
24°C
 
epaper
Anzeigen

Landesgartenschau in Beelitz begeistert

Region, Top-Themen | Von | 20. Mai 2022

Landesgartenschau Beelitz

Blütenzauber aus Hortensien, Rhododendren, Orchideen und vielen Balkonblumen-Varietäten in der Beelitzer Stadtkirche sind gleichermaßen Faszination für die Sinne und Anregung für eigenes gärtnerisches Gestalten. Die prächtige Hallenschau der aktuellen Landesgartenschau hat Bert von der Forst aus Gallinchen arrangiert, unterstützt unter anderem von den Orchideenspezialisten aus Allmosen und Großräschen in der Niederlausitz. Foto: J. Heinrich

Land Brandenburg (MB). Die mit 201 Ausstellungstagen längste Landesgartenschau Brandenburgs befindet sich auf Erfolgskurs. Nach den Tulpen nehmen jetzt Stauden das Regime. Bis zu 450.000 Besucher erwartet das „Gartenfest für alle Sinne“ in dem Beelitzer Spargel die schmackhafte Hauptrolle spielt. Das Edelgemüse wird inmitten tausender Stauden serviert. Bürgermeister Bernhard Knuth, zugleich LaGa-Geschäftsführer, führt fast täglich interessierte Kommunalpolitiker übers Gelände. „Unsere Investitionen bleiben dauerhaft erhalten“, versichert er. Spannendes Projekt ist das Parkzentrum aus einer ehemaligen Kläranlage. Im Wettbewerb um die LaGa-Ausrichtung, in dem unter anderem Spremberg besiegt wurde, hat gerade dies womöglich den Ausschlag gegeben.
Die Blumenhallenschauen sind in die Stadtpfarrkirche mitten in der Altstadt gelegt worden. Der aktuellen hat Gartenmeister Bert von der Forst aus Cottbus-Gallinchen das Design gegeben. Die Firma Lehradt aus Allmosen und Wlodarczyk aus Großräschen zeigen ihre vitalen Orchideen. Um die Kirche herum bietet der Regionalmarkt Spitzenware für Gartenfreunde.
Die Beelitzer LaGa ist ihre Familienreise wert, zumal Jugendliche erst ab 16 Jahre Eintritt zahlen (Tageskarte Erwachsene 17 Euro). In der Hoffnung auf das angekündigte 9-Euro-Ticket ab Juni wird die weite Fahrt erschwinglich. Regionale Reisebüros bieten organisierte Busfahrten an.

Parkanlage

Nachhaltig: Aus einer grauen Beton-Kläranlage aus den 1920er Jahren ist das Herz einer Parkanlage mit Springbrunnen, Sumpfbetten und benachbarter Bühne geworden. Hier können die Spargelstadt Beelitz und Nachbargemeinden künftig ihre Feste feiern. Foto: Hnr.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: