Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
REWE-Berges mit neuem Standort in Ströbitz - Märkischer Bote REWE-Berges mit neuem Standort in Ströbitz REWE-Berges mit neuem Standort in StröbitzMärkischer Bote
Freitag, 19. August 2022 - 10:26 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Stark bewölkt
23°C
 
epaper
Anzeigen

REWE-Berges mit neuem Standort in Ströbitz

Cottbus | Von | 29. Oktober 2021

REWE belebt innerstädtische Baulücke / Einkaufsvergnügen am ehemaligen Gaswerk.

Rewe 1

Ein hochmotiviertes REWE-Team in der Lausitzer Str. / Ecke Berliner Str. erwartet im neueröffneten Markt die Kundschaft. An diesem Samstag wird hier von 10 bis 18 Uhr Familienparty gefeiert. 10 Prozent Rabatt auf den Gesamteinkauf winken. Mit dem Umzug von der Schweriner in die Lausitzer Straße wächst das Marktteam deutlich. Kaufmann Thomas Berges schafft 18 zusätzliche Arbeitsplätze. 60 Mitarbeiter sind künftig für die Kundschaft da. Die Verkaufsfläche im neuen Markt beträgt 1.800 Quadratmeter, rund 400 mehr als im vorherigen Gebäude.

Cottbus-Ströbitz (MB). Neues Leben auf dem ehemaligen Gaswerk-Areal: Nach rund 18 Monaten Bauzeit eröffnete am Donnerstag der neue REWE-Markt in der Lausitzer Straße / Ecke Berliner Straße. Die ersten Kunden zeigten sich begeistert. Inhaber Thomas Berges bietet in seinem besonders energieeffizienten Supermarkt über 16.000 verschiedene Artikel an – darunter viele regionale Produkte sowie eine große Auswahl an vegetarischen, veganen sowie Bio-Lebensmitteln. „Wir haben viel mehr Platz für frische Lebensmittel, dazu ein sehr modernes, energiesparendes Gebäude. Mich freut ganz besonders, dass wir nur einen Katzensprung vom alten Markt entfernt sind und auch unsere Stammkundschaft weiter zu uns kommen kann“, freut sich Marktchef Thomas Berges. Auf dem angeschlossenen Parkplatz gibt es 120 Stellplätze. Mehr als zehn Millionen Euro wurden in die Entwicklung des Markt-Areals investiert. „Das Engagement und die wirklich produktive Zusammenarbeit mit Stadt und Ämtern sind wirklich ein gutes Beispiel, wie Bauprojekte gelingen können“, sagt Heike Fuchs, Expansionsmanagerin bei REWE. Und Thomas Berges ergänzt: „Für mich ist es ein deutliches Bekenntnis zu Cottbus, meinen Teil zur Wiederbelebung des Areals beizutragen und Ströbitz noch lebenswerter zu machen.“ Der Supermarktneubau ist ein REWE Green Building. Dank modernster technischer Anlagen belastet der Markt die Umwelt nicht mit CO2-Emissionen – er wird CO2-neutral betrieben. Im Vergleich zu einem Standardbau spart der grüne Supermarkt knapp 50 Prozent Energie. Der Strom für Beleuchtung und technische Anlagen kommt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen. Auf dem Parkplatz stehen für die Kundschaft zwei E-Ladesäulen bereit. Beim Bau setzt REWE besonders auf den nachwachsenden Rohstoff Holz. Gut zu erkennen beispielweise an den großen Stützträgern, die sich vor dem Markt aufspannen. Ein Gründach rundet die umweltverträgliche Gestaltung ab, Regenwasser kann so besser versickern. Bundesweit gibt es derzeit 220 dieser Öko-Supermärkte, in Brandenburg sind es 29. Mit dem Umzug von der Schweriner in die Lausitzer Straße wächst das Marktteam deutlich. Kaufmann Thomas Berges schafft 18 zusätzliche Arbeitsplätze. 60 Mitarbeiter sind künftig für die Kundschaft da. Die Verkaufsfläche im neuen Markt beträgt 1.800 Quadratmeter, rund 400 mehr als im vorherigen Gebäude.
Frisch, gesund und modern: Herzstück des neuen Marktes ist der bunte Marktplatz mit hunderten Sorten Obst und Gemüse – auch aus der Region. „Ich setze stark auf Erzeugnisse aus Brandenburg und der direkten Umgebung. Mit vielen der lokalen und regionalen Lieferanten arbeiten wir schon seit Jahren zusammen“, betont der gebürtige Sachse, der seit 1994 in Cottbus lebt.
An der Salatbar des neuen Marktes lässt sich zum Beispiel der Lieblingssalat individuell zusammenstellen. Hinzu kommen weitere Frische-Stationen: eine Sushibar und das Bistro „deli am Markt“ mit verschiedenen Speisen und Getränken, vom belegten Brötchen über warme Mittagsgerichte bis hin zu Kaffee und Kuchen. Auch für Fleischliebhaber hat Berges etwas Neues: An Bedientheken mit Fleisch, Wurst und Feinkost kann die Kundschaft sich ihre Wunschportionen zusammenstellen lassen. „Bei uns bleibt keiner hungrig. Wir lassen keinen Wunsch unerfüllt“, sagt der erfahrene Kaufmann Thomas Berges. „Nach über 17 Jahren kenne ich meine Kundschaft und deren Gewohnheiten, habe aber auch den richtigen Riecher, was den nächsten Trend angeht.“ Kurz nach der Eröffnung geht ein weiteres Angebot an den Start: der REWE Abholservice (ab 2.11.). Die Kundinnen und Kunden haben online die Auswahl aus mehreren tausend Artikeln, darunter auch Tiefkühlprodukte, frisches Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren sowie Molkereiprodukte, Trockenwaren und Getränke. Beim Online-Einkauf auf www.rewe.de oder in der REWE App können sie selbst wählen, welches der zweistündigen Zeitfenster für sie am besten passt. Einen Mindestbestellwert gibt es nicht. Die Abholung selbst geht schnell: Der Einkauf kann direkt an der separaten Abholservice-Kasse abgeholt und bezahlt werden. Geöffnet hat der Markt montags bis samstags von 6 bis 24 Uhr.
Über REWE:
Mit einem Umsatz von 26,5 Mrd. Euro (2020), bundesweit 161.000 Mitarbeitern und 3.700 Märkten gehört die REWE Markt GmbH zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Die REWE-Märkte werden als Filialen oder durch selbstständige REWE-Kaufleute betrieben.

REWE 2

Kunella-Chef Lothar Parnitzke (l.) überbringt mit Diana Bothe (r.) einen Präsentkorb mit herzlichsten Wünschen an Thomas Berges und Mandy Hinze vom REWE-Ströbitz-Markt zur Neueröffnung des Marktes in der Lausitzer Str. 5 / Ecke Berliner Straße. Fotos: F. Kuhr

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: