Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
FISCHE 20.02. - 20.03. - Märkischer Bote FISCHE 20.02. - 20.03. FISCHE 20.02. - 20.03.Märkischer Bote
Samstag, 20. Juli 2024 - 17:23 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
30°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

FISCHE 20.02. – 20.03.

Jahreshoroskop | Von | 31. Dezember 2015

Nichts gefallen lassen
Da kommt jemand und will das, was die Fische sich mühselig aufgebaut haben, einfach an sich reißen. Nach einem Moment der Sprachlosigkeit sollten sie sich überwinden und den Kampf aufnehmen. Es wird auf Überraschung stoßen, dass sie aufmucken, aber gerade deswegen verspricht es Erfolg. Lassen Sie sich nicht die Hobbys anderer Menschen aufs Auge drücken.
Liebe
Weil der Fisch gelegentlich nicht recht weiß, was er will, ist er mitunter auch mit seiner Beziehung nicht richtig glücklich. Doch da hilft das Bemühen, das gegen den Selbstlauf steuert. So finden Fische dauerhafte Partner. Glerich zu Beginn des Jahres stehen die Gestirne in günstiger Konstellation für Draufgängertum.
Geld
Schwarze Zahlen versetzen die Fische in gute Laune und eröffnen die Möglichkeit, den einen oder anderen Traum zu verwirklichen. An Unternehmensspitzen sind sie immer nützlich und schwer zu bremsen. Wo sie Schlingen und Netze vermuten, machen sie rechtzeitig kehrt.
Beruf
Mancher Fisch verabschiedet sich von seinem alten Arbeitgeber, um woanders endlich voranzukommen. Die Aussichten für 2016 sind insbesondere zum Jahresende hin hervorragend. Aber der Fisch lässt die Dinge nicht schleifen, auch wenn seine Aufmerksamkeit schob anderen Projekten gilt. Fische lassen sich nicht zu hitzigen Gefechten hinreißen. Wer mit einem Fisch im Team arbeitet, wird selten enttäuscht. Wo sich beruflich zwei Fische treffen, eröffnen sich mitunter völlig neue Chancen.
Gesundheit
Bevor der Fisch womöglich eine schlechte Diagnose hören muss, geht er lieber nicht zum Arzt. Aber er weiß sich einzuschätzen und mutet sich nur zu, was zu schaffen ist. In diesem Jahr haben Fische Probleme in Wetterbelastungen.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: