Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Wolfgang Wiesner - Märkischer Bote Wolfgang Wiesner Wolfgang WiesnerMärkischer Bote
Donnerstag, 29. September 2022 - 19:04 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
12°C
 
epaper
Anzeigen

Personen vom 19.02.2022

Personen | Von | 18. Februar 2022

Wolfgang Wiesner

Wolfgang Wiesner

Begleitet von bewegenden und emotionalen Worten der Erinnerung hat Zeitzeuge Wolfgang Wiesner am Montag dem Cottbuser Stadtmuseum einen Handwagen übergeben. Auf diesem Wagen hatte Familie Wiesner nach dem Bombenangriff vom 15.2.1945 auf Cottbus die verbliebenen Habseligkeiten transportiert. Wolfgang Wiesner, Jahrgang 1936, erlebte als 9-Jähriger in der Bautzener Straße 28 den Angriff alliierter Bomber auf die Stadt. „Wir kamen durch die brennende Südstadt, sahen die Lutherkirche, in der ich konfirmiert wurde, in Flammen. Jede Generation, die so etwas nicht mitmachen musste, soll erfahren, wie das war. Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten.“ Der Wagen ist nunmehr Teil der ständigen Ausstellung im Stadtmuseum in der Bahnhofstraße.

Erik Lehman

Erik Lehman

Am 18. März ist der Kabarettist Erik Lehman zu Gast an der neuen Bühne Senftenberg. Um 20 Uhr ist der auch als Mr. Bien der deutschen Kleinkunstszene bekannte Kabarettist mit seinem neuen Programm rund um die Biene zu Gast – klug und witzig setzt er mit „Bienen-Ersatzverkehr“ seine gesellschaftspolitischen Stiche. Der Kabarettabend war ursprünglich für den 21. März geplant. Bereits gekaufte Karten behalten trotzdem ihre Gültigkeit. Karten können außerdem an der Theaterkasse im Besucherzentrum, unter 03573. 801 286, auf theater-senftenberg.de oder via karten@theater-senftenberg.de erworben werden.
Der FC Energie hat den Vertrag mit Arnel Kujovic langfristig verlängert. Über den 19-jährigen Mittelfeldspieler äußert der sportliche Leiter Maximilian Zimmer: „Wir haben mit der Vertragsverlängerung von Kujo ein Signal für die Zukunft gesetzt und ihn längerfristig an unseren Verein gebunden.“ Er kam 2020 nach Cottbus, absolvierte 20 Regionalligaspiele sowie zwei Einsätze im AOK-Landepokal.

 

 

 

 

Marco Bedrich

Marco Bedrich

Die Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge (PRTC) kann in der neuen Saison auf ein weiteres bekanntes Gesicht zählen: Marco Bedrich startet mit großer Motivation in seine zweite Tourenwagen-Saison. Der 28-Jährige Cottbuser konnte in seiner Debüt-Saison 2021 den 5. Platz in der PRTC-Gesamtwertung einfahren. Rennfahrer Marco Bedrich freut sich auf die Saison: „Ich starte mit deutlich mehr Erfahrung und will schneller werden.“ Los geht’s am 4. März auf dem Hockenheimring.

 

 

 

 

 

Franziska Steinhauer

Franziska Steinhauer

In der noch jungen Reihe „Lesungen für Erwachsene“ in der Spreewaldbibliothek „Mina Witkojc“ in Burg stellt Krimiautorin Franziska Steinhauer kommenden Freitag ihren druckfrischen Roman „Spreewaldrauschen“ vor. Zum 15. Mal schickt sie ihren Kommissar Peter Nachtigall auf Verbrecherjagd, diesmal zur Talsperre Spremberg. Die Lesung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

 

 

 

 

Dieter Thiel

Dieter Thiel

Über das besondere Datum 22.2.22 freut sich der Peitzer Vielseitigkeits-Künstler Dieter Thiel (alias Benjamin Herzog) an seinem Geburtstag. So viele Zweier waren dem Hamburger, der seit Jahrzehnten in der Lausitz lebt, in 78 turbulenten Jahren noch nicht untergekommen. Thiel, aus der Pharmaindustrie kommend, betätigt sich in der medizinischen Fortbildung und als Unternehmensberater. In Cottbus hat er vor allem mit der „Kunstfabrik“ Spuren hinterlassen, die kreative junge Menschen zusammenführte mit der Idee, aus Subkultur Hochkultur wachsen zu lassen. Besonderer Wert wurde dabei auf die anzustrebende wirtschaftliche Unabhängigkeit der Probanden gelegt – vielfach mit anhaltendem Erfolg.

Fotos: Stadt Cottbus, Robert Jentzsch, Pfister Racing, privat

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: