Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen - Märkischer Bote
Sonntag, 26. September 2021 - 17:47 Uhr | Anmelden
  • Personen vom 31.07.2021Personen vom 31.07.2021

Personen vom 31.07.2021

Personen vom 31.07.2021
25°C
 

Anzeige

Personen vom 31.07.2021

30. Juli 2021 | Von | Kategorie: Personen |

Personen vom 31.07.2021

Bernhard Laws

Auf dem 13. Verbandstag des Brandenburgischen Wandersport und Bergsteiger Verbandes e.V. wurde Bernhard Laws zum Präsidenten gewählt. Der 69-Jährige war jahrelang Leiter im Hochschulsport an der BTU Cottbus-Senftenberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Personen vom 31.07.2021

Günter Klaus

Der vorletzte selbstständige Cottbuser Schuhmachermeister, Günter Klaus, ging Freitag in den Ruhestand. Im vergangenen Jahr feierte er 75-jähriges Betriebsjubiläum. Der jetzt 74-Jährige startete seine Laufbahn 1963 mit einer Lehre zum Orthopädieschuhmacher. 1971wurde er Meister und übernahm zehn Jahre später den väterlichen Betrieb. Günter Klaus war 14 Jahre lang Obermeister der Schuhmacherinnung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Personen vom 31.07.2021

Justin Willsch

Bei den Europameisterschaften der Kadetten im polnischen Sliedce konnte der Spremberger Sumotori Justin Willsch vom KSC ASAHI überraschend den Titel erringen – nach fast zwei Jahren ohne Wettkampf fast eine Sensation. Für den 14-Jährigen Spremberger ist das bislang sein größter sportlicher Erfolg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Personen vom 31.07.2021

Waldemar Kleinschmidt

Die Stadtspitze und Weggefährten aus Politik und Wirtschaft haben Alt-OB Waldemar Kleinschmidt herzlich zum 80. Geburtstag am vergangenen Sonntag gratuliert. Kleinschmidt war von Dezember 1989 bis 2002 Oberbürgermeister und damit erstes freigewähltes Stadtoberhaupt nach den Umbrüchen 1989/90. Geboren 1941 in Karolew (heute zu Polen), studierte der gelernte Schlosser zunächst Maschinenbau, später Staats- und Rechtswissenschaften. Ab 1980 war er mit CDU-Mandat Stadtrat für Finanzen. Sein Name bleibt mit Cottbuser Aufschwung nach 1990, der ersten Ostdeutschen BuGa, auch dem Aufstieg des FCE in die 1. Bundesliga und der Ansiedlung des Herzzentrums in Cottbus verbunden. Eine Kandidatur 2002 für den Deutschen Bundestag lief ins Leere. 2011 bekam er die Ehrenmedaille der Stadt Cottbus verliehen.

 

 

 

 

 

Personen vom 31.07.2021

Peter Dreißig

Gut ein Jahr nach dem Inkrafttreten des Strukturstärkungsgesetzes werden immer mehr Vorhaben genannt, die mit diesen Geldern finanziert werden sollen. Die Handwerkskammer Cottbus fordert einen sinnvolleren Umgang mit den Milliarden aus dem Strukturstärkungsgesetz. Peter Dreißig, Präsident der Handwerkskammer Cottbus dazu: „Das Handwerk der Lausitz hat von Anfang an klar gesagt, was getan werden muss, damit der Strukturwandel gelingen kann. Arbeitsplätze in Behörden allein werden nicht reichen. Wir brauchen Wertschöpfung, produzierende Industrie und Gewerbe, mit denen dann auch Handwerksbetriebe wachsen können. Diesen Blick auf die wirtschaftlichen Belange haben die Verantwortlichen bislang nicht.“
Am letzten Wochenende startete die Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge in Kroatien in das dritte Rennwochenende der Saison 2021. Der Cottbuser Rennfahrer Marco Bedrich holte sich Platz Zwei. Die Renn-Action findet vom 24. bis 26.9. ihre Fortsetzung am Lausitzring.

Fotos: F. Heinrich, KSC ASAHI, Stadt Cottbus, CGA-Archiv

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren