Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen 16./17.2.2019 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Fliesen Lehmann
Dienstag, 19. März 2019 - 11:14 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
6°C
 

Anzeige

Personen 16./17.2.2019

15. Februar 2019 | Von | Kategorie: Personen |

Personen 16./17.2.2019

Jörg Schönbohm

Am 7. Februar starb im Alter von 81 Jahren Brandenburgs ehemaliger Innenminister Jörg Schönbohm. Der vormalige Bundeswehrgeneral hatte die Nationale Volksarmee friedlich abgewickelt und teilweise in die Bundewehr überführt. Später wechselte er als CDU-Mitglied in die Politik, wurde Innensenator in Berlin, dann Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident in Brandenburg, seinem Geburtsland. „Jörg Schönbohm war einer von Brandenburgs Besten“, erklärte Ingo Senftleben, CDU-Landesvorsitzender. Als „kantigen Kerl von konservativer Klarheit und Haltung“ würdigt der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch Schönbohm. Er habe in seiner Amtszeit unter anderem eine Kreisgebietsreform umgesetzt, die Cottbus stärkte.

Personen 16./17.2.2019

Annelies Lochmann

Annelies Lochmann aus Kolkwitz feierte am 7. Februar ihrem 100. Geburtstag. Zu den Gratulanten gehörten der Kolkwitzer Bürgermeister Karsten Schreiber und der Landrat des Landkreises Spree-Neiße Harald Altekrüger.
In Vorbereitung auf die Kommunalwahl am 26. Mai wählte die Linkspartei in zwei Wahlgängen 29 Kandidaten für den Kreistag Spree-Neiße. Auf vorderen Listenplätzen treten Diethelm Pagel (Guben), Heinz-Peter Bischoff (Forst), Anita Schreiber (Spremberg), Margit Neugebauer (Burg, Peitz, Schenkendöbern), Andreas-Paul Mekelburg (Döbern, Neuhausen) sowie Torsten Richter (Drebkau, Kolkwitz, Welzow) an. Die Mitglieder entschieden auch über das Wahlprogramm für den Landkreis. Darin fordert DIE LINKE einen elternbeitragsfreien Schülerverkehr sowie die Rückführung des Rettungsdienstes in kommunale Hand.

Personen 16./17.2.2019

Edith Penk (2.v.r.)

Im Cottbuser Rathaus fand ein Arbeitsgespräch von Abgeordneten und der Alterspräsidentin Edith Penk des Serbski Sejm, dem Parlament der Sorben/ Wenden, und dem Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch statt. Darin wurde festgelegt, dass die Stadt Gastgeber einer der nächsten Sitzungen des Serbski Sejm sein wird, sowie eine Sondersitzung des Ausschusses für sorbisch/wendische Angelegenheiten zusammen mit Vertretern des Serbski Sejm.
Sein vollendetes 25. Dienstjahr in der Lausitz feierte Prof. Dr. rer. pol. Klaus Brockmeyer Anfang Februar 2019. Der seither auch in der

Personen 16./17.2.2019

Prof. Klaus Brockmeyer

Lausitz Beheimatete forscht auf dem Gebiet der Steuerlehre und hat an der Hochschule Lausitz und später BTU Cottbus-Senftenberg schon mehr als 4.000 Studierende der Betriebswirtschaftslehre und des Wirtschaftsingenieurwesens unterrichtet und geprüft.
Der Kreisverband Oberspreewald-Lausitz der FDP hat seinen Kreisvorstand gewählt. Kreisvorsitzender ist Torsten Lauterbach geworden. Als Stellvertreter wurden Friedemann Scholze und Harald Podczeck gewählt. Die FDP wird bei der Kommunalwahl in allen Wahlkreisen des OSL-Landkreises vertreten sein.

Fotos: Gemeinde Kolkwitz, cga-Archiv, Stadtverwaltung Cottbus

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren