Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen 18./19. Januar 2014 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 6. Dezember 2019 - 12:40 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
6°C
 

Anzeige

Personen 18./19. Januar 2014

17. Januar 2014 | Von | Kategorie: Personen |

Den FCE-Klassenerhalt-Slogan „Wir kriegen die Kurve“ findet Gabi Grube von der Stabstelle Stadtmarketing ansteckend. Beim Cottbuser Neujahrsempfang wiegte sie moderierend die Hüften: „Ich bin gern mit Kurven dabei!“
Der Bundestagsabgerordnete Klaus-Peter Schulze ist mit seiner Zuordnung zu den Ausschüssen für Tourismus sowie für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zufrieden. Die Umweltpolitik ist dem promovierten Biologen „ein persönliches Anliegen“.
Montag präsentieren sich an der BTU zwei Kandidaten für das Amt des Gründungsspräsidenten. Es sind der Prorektor Forschung an der TU Bergakademie Freiberg, Prof. Dr. Michael Stelter, und der Lehrstuhlinhaber für Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensrechnung und Controlling der Universität Bremen, Dipl.-Kfm. Prof. Dr. rer. pol. Jochen Zimmermann.
Der Frontmann und Sänger der Lausitzer Kultband SIX, Stefan Krähe, will beim Eurovision Song Contest in Dänemark dabei sein und hat seine Fans um Unterstützung gebeten. „Dank eurer Stimmen be- finden wir uns momentan mit 17 000 Views und 10 000 „gefällt mir“ auf Platz 5! Und das nach nur wenigen Tagen. Danke dafür“, so der Sänger.
Die Kreis-Geschäfte im Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft Cottbus/Spree-Neiße führt jetzt Ralf Henkler (45), der seit 2008 auch Geschäftsführer im  Kreisverband OSL/LDS-Süd ist. Er löst Wolfgang Wenzke (67) ab, der zum Jahresende in den Ruhestand getreten ist.
Zum Spiel Energie Cottbus gegen Wacker 09 Ströbitz, das letzte Woche 6:0 endete, trägt Marketingchef Ralf Lemke freundlich nach: „Es kamen nicht 500 oder 1 000 Zuschauer, wie Zeitungen schätzten, sondern 1 734 Wir zählen.“




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren