Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Personen vom 18. Mai - Märkischer Bote Personen vom 18. Mai Personen vom 18. MaiMärkischer Bote
Mittwoch, 12. Juni 2024 - 23:45 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
13°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Personen vom 18. Mai

Personen | Von | 17. Mai 2024

 

Hasko Weber 4759 Foto Andreas Schlager klein

Hasko Weber Foto: Andreas Schlager

Der Stiftungsrat der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) hat Hasko Weber am Donnerstag, 16.05., zum Interimsintendanten am Staatstheater Cottbus gewählt. Der Schauspieler, Theaterregisseur und -intendant übernimmt für die Spielzeit 2025/26 übergangsweise für ein Jahr die Nachfolge von Stephan Märki. Mit diesem Freitag, 17. Mai, wird er bereits als designierter Intendant berufen. Der 1963 in Dresden geborene Hasko Weber besuchte von 1985 bis 1989 die Theaterhochschule ‘Hans Otto‘ in Leipzig. 1987 gründete er die Theatergruppe ‘Dramatische Brigade‘. Seit August 2013 ist Weber Generalintendant am Weimarer Nationaltheater.

 

 

 

 

Roswitha Schier 3.v.r. klein

Roswitha Schier Foto: René Kochan

Am Montag, 13. Mai, trat Manuela Mahnke offiziell ihren Dienst als Amtsdirektorin des Amtes Döbern-Land an.

Die 13. Spreewaldkonferenz in Lübbenau, organisiert von der Landtagsabgeordneten Roswitha Schier, behandelte wichtige Themen wie Wassermangel, enorme bürokratische Hürden und Kosten bei der Entschlammung der Fließe und Herausforderungen mit dem Biber. Umweltminister Axel Vogel kündigte Vereinfachungen bei der Entschlammung der Fließe an.

Am 21. Mai um 18 Uhr ist die derzeit bedeutendste sorbische Lyrikerin Róža Domašcyna zu Gast im monatlichen Literatursalon „Sowohl als auch“ in Cottbus, im Café Zelig. Thema des Abends ist „Ein Echo rief mit der Stimme der Totenfrau – die Sprache der Dichterin Róža Domašcyna“. Der Abend wird in deutscher Sprache mit sorbischen Anteilen gestaltet.

 

 

Petteri Vaekiparta @lausitzer fuchse

Petteri Väkiparta Foto: Lausitzer Füchse

Der bisherigen Headcoach der Lausitzer Füchse Petteri Väkiparta verlässt den Verein. Der gebürtige Finne führte die Mannschaft in den letzten beiden Jahren jeweils ins Viertelfinale.

Ein kostenfreier Vortrag mit Dr. Jörg Wacker von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg findet am 23.05. um 17 Uhr im Schloss Branitz statt. Er spricht über Auswirkungen des Klimawandels und geht dabei insbesondere auf den sandigen Ruinenberg nördlich des Schlosses Sanssouci ein.

 

 

 

 

FOTO SOLOVYH Ekaterina Solovyh klein 1

Ekaterina Solovyh Foto: CTK

Seit dem 1. März praktiziert Ekaterina Solovyh, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, in der Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe in Weißwasser. Die erfahrene Gynäkologin war bereits in verschiedenen Kliniken und in den vergangenen drei Jahren in einer gynäkologischen Gemeinschaftspraxis tätig.

 

 

 

 

 

 

Siegfried Kirschen Trauer 002 quadratisch

Siegfried Kirschen Foto: FLB

Der langjährigen Präsident sowie Ehrenpräsident des Fußball-Landesverbandes Brandenburg e.V. Siegfried Kirschen ist am 19. April verstorben. Der in Chemnitz/ Karl-Marx-Stadt geborene Kirschen galt als Ikone des deutschen Schiedsrichterwesen. Bereits als 17-jähriger hatte er die Einsicht, dass er als Spieler kein Großer werde. Stattdessen ging er als Nummer Eins der DDR-Referees in die Geschichte ein. Eine öffentliche Trauerfeier zum Abschied findet am 29.05. um 13 Uhr in der Lausitz Arena in Cottbus statt. Die Beisetzung folgt im engsten Familienkreis am 31. Mai.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: