Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
116. Fastnacht in Babow am 23.2. und 2.3.2019 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 19. September 2019 - 15:23 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
15°C
 

Anzeige

116. Fastnacht in Babow am 23.2. und 2.3.2019

22. Februar 2019 | Von | Kategorie: Cottbus |

Zampern an diesem Samstag und Fastnachtsumzug am 2. März 2019.

116. Fastnacht in Babow am 23.2. und 2.3.2019

Bevor in Babow am 2.3.2019 der Fastnachtsumzug stattfindet, zampern Jung und Alt am 23.2.2019 | Foto: Traditions- und Jugendverein Babow e.V.

Babow (MB). 116 Jahre wendische Tradition wird in Babow gefeiert. Zur wendischen Fastnacht gehören das Zampern und der Festumzug durch den Ort in wendischer Tracht, die in Babow der Traditions und Jugendverein Babow e.V. organisiert.
Am Samstag, 23. Februar, zampern ab 8.30 Uhr Jung und Alt in Babow. Die „Lausitzer Blasmusikanten Welzow e.V.“ begleiten die bunte Truppe bei ihrem Zug durchs Dorf. Eier, Geld und Speck sammeln die Zamperakis, um anschließend in der Gaststätte „Zum Bergchen“ beim Eieressen zusammen zukommen. Ab 20 Uhr laden die Organisatoren in die Gaststätte „Zum Bergchen“ zur Disco mit „DeeJay Chrizz“ ein.Eine Woche später, am 2. März 2019, findet der traditionelle Fastnachtsumzug statt.
Die Männer treffen sich um 13 Uhr in der Gaststätte „Huchatz“. Zeitgleich warten die Frauen auf die Männer in der Gaststätte „Zum Bergchen“, um abgeholt zu werden.
Von dort aus startet der Umzug aus Jung und Alt um 14 Uhr.
Die „Spreewälder Blasmusikanten“ begleiten die Fastnachtsgesellschaft beim Umzug musikalisch.
Für die Kinder gibt es ab 18.30 Uhr den Kindertanz. Anschließend an den Umzug findet ab 20 Uhr der Fastnachtstanz mit der Live Band „Peter-Glatz-Combo“ in der Gaststätte „Zum Bergchen“ statt.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren