Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen vom 22.02.2020 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 8. April 2020 - 22:55 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
9°C
 

Anzeige

Personen vom 22.02.2020

21. Februar 2020 | Von | Kategorie: Personen, Region |

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!

 

Personen vom 22.02.2020

Oliver Huschga

 

Neuer Manager des Regionalcenters Cottbus/Spree-Neiße der Industrie- und Handelskammer (IHK) am Spreeufer 3 in Cottbus ist Oliver Huschga. Der 42-Jährige gelernte Zimmerer und Betriebswirt hat mehrjährige Erfahrung in der Beratung von Unternehmen und seit 2017 als Ausbildungsberater für die IHK.

 

Mit gerade einmal 15 Jahren startete Nelli Beck ihre Ausbildung zur Hörakustikerin in der Filiale von Amplifon in Bad Liebenwerda. Seitdem sind drei Jahre vergangen und die ehrgeizige junge Frau steht kurz vor ihren Abschlussprüfungen. Im Februar erhält sie die Auszeichnung „Lehrling des Monats“ der Handwerkskammer Cottbus (HWK) und des Versorgungswerkes der Handwerkskammer.

 

 

Personen vom 22.02.2020

 

Auf Anregung von Irene Heiser und auf Vorschlag des Brandenburgischen Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke, erhielt Kai Noack während des SPN-Kreistages am Mittwoch in Forst feierlich die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Geehrt wurde der Spremberger für sein ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich. Seit 2011 leitet er sieben Tafeln im Süden Brandenburgs.

 

Personen vom 22.02.2020

Richard Schenker

Im Ausschuss für Inneres und Kommunales des Landes Brandenburg hat am Mittwoch, 12. Februar, eine öffentliche Anhörung zu einem Antrag der BVB / FREIE WÄHLER Fraktion mit dem Titel „Altanschließer endlich entschädigen: Landtag bekennt sich zur Rückzahlung an alle“ stattgefunden. Der Cottbuser Stadtverordnete Richard Schenker informierte hier aus Cottbuser Perspektive. Mit dem Antrag soll die Landesregierung beauftragt werden, einen Finanzierungsplan zu erstellen, der eine Rückzahlung aller Beiträge vorsieht, die sich angesichts der Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts vom 12. November 2015 (1 BvR 2961/14 u. a.) als rechtswidrig erweisen.

 

Eine neue Trinkwasser Station für die Schüler des Cottbuser Pückler-Gymnasiums übergaben die LWG-Geschäftsführer Jens Meier-Klodt und Marten Eger
den Schülern sowie Direktor Detlef Petatz.

 

Der Lehrer für Wirtschaft, Arbeit und Technik des Max-Steenbeck-Gymnasiums Torsten Brendahl, veranstaltete am Freitag im Rahmen des Schulprojekts „Wissen statt Wut“ der 12. Klasse eine Dialogveranstaltung zum Thema Energiewende.

 

Personen vom 22.02.2020

Wolfgang Rupiper

 

Um den Schülern eine möglichst sachliche Faktenlage darzubieten, sind zu diesem Ereignis zwei Experten eingeladen: Dr. Ingrid Nestle (Sprecherin für Energiewirtschaft der Bundestagsfraktion von Bündnis90/Die  Grünen) sowie Wolfgang Rupieper (Vorsitzender des Vereins Pro Lausitzer Braunkohle). Ziel ist es die Emotionalität aus dieser Thematik zu nehmen und den Schülern allein durch Wissen und Fakten zu einer eigenen Meinung zu verhelfen oder den bereits entwickelten Standpunkt zu festigen.

 

 

Der Lausitzer CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus-Peter Schulze begrüßt die geplante 500 Millionen Euro-Investition des Chemiekonzerns BASF am Standort Schwarzheide. „Diese umfangreiche Investition zeigt das Vertrauen des BASF-Konzerns in die Zukunft der Region.

 

 

Der Europa-Abgeordnete der Linken, Helmut Scholz, lädt zur Eröffnung seines Wahlkreisbüros in der Lausitz am 13. März in die Bauhofstraße 1 in Spremberg ein.

 

Fotos: Tudyka.PR, cga-Archiv, Frank Noack, J. Heinrich

meyer
Author: meyer




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren