Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Rund um den Peitzer Festungsturm wird gefeiert - Märkischer Bote Rund um den Peitzer Festungsturm wird gefeiert Rund um den Peitzer Festungsturm wird gefeiertMärkischer Bote
Montag, 17. Juni 2024 - 00:08 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
18°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Rund um den Peitzer Festungsturm wird gefeiert

Region | Von | 6. April 2018

Am 7. April wird die Museumssaison 2018 eröffnet – und mit Peitzer Festungsbräu angestoßen

 

Festung C. Krüger

Festungsturm, Eisenhütten- und Fischereimuseum sind täglich außer Freitag von 10 bis 17 Uhr geöffnet Foto: C. Krüger

 

Peitz ( MB). Die Museen der Stadt Peitz laden anlässlich der Eröffnung der Museumssaison zu einem Frühlingsfest für Groß und Klein auf die Zitadelle am Festungsturm ein.
Neben guter Unterhaltung, Spaß und Spiel gibt es auch viel Wissenswertes rund um den fertiggestellten 2. Bauabschnitt der neu gestalteten Zitadelle Peitz zu erfahren.
Das Programm im Festzelt beginnt feierlich um 15 Uhr mit dem Festbieranstich. Und der hat es in sich, denn es gibt eine Neuheit: Das erste Peitzer Festungsbräu! Dieses Bier wurde im Februar 2018 in der Landskron-Brauerei in Görlitz gemeinsam vom Braumeister, dem Peitzer Bürgermeister Jörg Krakow und einer Delegation aus Peitz angesetzt. Dramaturgisch wirkungsvoll wird dieser Anstich von den Peitzer Festungskanonieren begleitet. Anschließend gibt es Musik, Spiel und Spaß mit Rolands Partydisco.
Ab 16.30 Uhr ertönt zünftige Blasmusik mit den Peitzer Stadtmusikanten. Abends ab 19 Uhr lädt Familie Roschke vom Hotel „Zum Goldenen Löwen“ zum Tanz in den Frühling mit der Express-Party-Band ein.
Natürlich gibt es ganztägig stündliche Führungen durch den Festungsturm und über die Zitadelle Peitz, einen Bastelstand und eine Hüpfburg für Kinder und allerlei Gaumenfreuden.
Die Museen der Stadt Peitz und das Hotel & Restaurant „Zum Goldenen Löwen“ freuen sich wieder auf zahlreiche Besucher.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: