Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Welche FC Energie Cottbus Spieler sollen ein Denkmal bekommen? - Märkischer Bote Welche FC Energie Cottbus Spieler sollen ein Denkmal bekommen? Welche FC Energie Cottbus Spieler sollen ein Denkmal bekommen?Märkischer Bote
Dienstag, 21. Mai 2024 - 19:28 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
24°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Welche FC Energie Cottbus Spieler sollen ein Denkmal bekommen?

Cottbus | Von | 21. Juli 2023

Vorläufig sind die FC Energie Cottbus Helden von einst als lebensgroße Pappkameraden in der Stadt verteilt / Jetzt voten!

Hat sich einmal mehr für seinen Lieblingsverein ‘nen Kopp gemacht: Rockpoet und Sänger Alexander Knappe. „Liebe kennt keine Liga“ bleibt sein Zugeständnis an den FC-Energie. Jetzt will der früher selbst profihaft kickende  Pop-Künstler einem seiner Stars ein Denkmal setzen.

Hat sich einmal mehr für seinen Lieblingsverein ‘nen Kopp gemacht: Rockpoet und Sänger Alexander Knappe. „Liebe kennt keine Liga“ bleibt sein Zugeständnis an den FC-Energie. Jetzt will der früher selbst profihaft kickende Pop-Künstler einem seiner Stars ein Denkmal setzen.
Foto: J. Heinrich

Liebe kennt keine Liga“ heißt es Anfang September wieder mit dem Rocksänger Alexander Knappe. Diesmal nicht im Spreeauenpark (dort zuletzt mit 2 500 Fans), sondern direkt im Stadion der Freundschaft. Vor der Westtribüne wird eine Bühne aufgebaut, und dann gibt es nicht nur an einem Tag Programm.
Der Höhepunkt: die Enthüllung eines „Legenden-Denkmals“. Wer wird das sein, der in Lebensgröße für das ruhmreiche Fußball-Cottbus auf einem Sockel steht?
Fans entscheiden
Die Qual der Wahl haben die Fans, und zwar noch bis zum 11. August 2023. In der Stadt Cottbus sind seit dieser Woche die zehn „Pappkameraden“ lebensgroß mit gut erkennbaren Gesichtern aufgestellt. Wer voten will, loggt sich per QR-Code ein und gibt seinen Tipp ab. Das sind die Kandidaten:

Nils Petersen
Franklin Bittencourt
Torsten Mattuschka
Hajo Prinz
Fritz Bohla
Ralf Lempke
Detlef Irrgang
Eduard „Ede“ Geyer
Toralf Konetzke
Tomislav Piplica

Für die jüngeren Fans sind manche Namen schon von vorgestern, aber sie gehören alle in die ganz großen Jahre der Aufstiege in die 2. und dann mehrfach die 1. Bundesliga. Natürlich ließe sich die Liste bis zu jüngeren Großtaten verlängern, aber es soll ja nicht das letzte Denkmal sein, das für den Lieblingsverein der Cottbuser aufgestellt wird.
Alexander Knappe, der verhinderte Fußballer, der augenblicklich seinem Namensvetter von der Golf-Fraktion (Alexander Knappe, deutscher Golf-Profi, aktuell in Amerika unterwegs) nacheifert und in Drieschnitz-Casel begeistert das Kraut prügelt, freut sich riesig auf das FCE-Fan-Fest am 12. August von 11 bis 15 Uhr auf dem Altmarkt. Dort wird unter anderem das Ergebnis des Votings bekannt gegeben.
Was dann?
Nein, in Bronze, wie Ludwig Leichhardt an der Oberkirche, wird die FCE-Legende nicht gegossen. Die Aktion begnügt sich mit der Vorstufe eines Denkmalgusses, der 3-D-Herstellung eines Formkernes. Denn es soll bei der ganzen Benefiz-Aktion ja noch ein Erlös herauskommen, der den aktuellen Fußball stärkt. Der Gewinner wird also – das ist die einfachste Form – nach Berlin zu einer Spezialfirma geschickt und wird dort minutenschnell gescannt. Das ist heutzutage eine KI-Variante, die den traditionellen Bildhauern die Show stiehlt.
Wo stehen sie?
Die Pappkameraden ließen sich noch leichter herstellen. Sie stehen jetzt in beliebten Locations wie Der Käfig, Code 911 im Blechen Carré, im Rathaus, im Hafenbüro, beim Citymanagement in der Sprem, bei Efes Kebap, bei der Handwerkskammer, im Hartiste Teamwear Mühlenstraße und Gymlounge Franz-Mehring-Straße. Nicht erschrecken, wenn sie plötzlich da sind – einfach voten.
Die Enthüllung
Nein, von „Denkmal“ reden die Initiatoren um Alex Knappe lieber nicht. Sie sagen einfach nur Statue. Einen Sockel wird sie aber brauchen. Also doch Denkmal?
Egal. Lebende Leute bekommen eben nur hier ein Denkmal oder werden als Statue geehrt. Enthüllt wird der Sieger jedenfalls am 2. September im Stadion der Freundschaft, wenn Alexander Knappe seine leidenschaftlichen Songs für seinen Verein singt: Liebe kennt keine Liga. – und sei es nur die vierte. Es kann nur besser werden, hoffen alle Die Statue soll übrigens später ihren dauerhaften Platz im Cottbuser Sportmuseum finden. Das wird dann eine Art Wachfigurenkabinett wie bei Madame Tussauds in London. Dort stehen neben der Königsfamilie ja auch schon einige deutsche Fußballer, was ihnen allerdings nicht sonderlich zur Ehre gereicht. Denn gibt es Schlimmeres für einen leibhaftigen Fußballer, als wie eine Wachsfigur zu wirken?
Trotzdem. Voten Sie! Hnr.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: