Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Personen vom 9.11.19 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Dienstag, 10. Dezember 2019 - 09:58 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
2°C
 

Anzeige

Personen vom 9.11.19

11. November 2019 | Von | Kategorie: Personen |

Personen vom 9.11.19

A. Kröger-Routscheck

Kommenden Donnerstag gestalten Mitglieder des Verdi-Verbandes deutscher Schriftsteller ab 16 Uhr in der Cottbuser Stadt- und Regionalbibliothek einen Gedenknachmittag für den 2016 verstorbenen Cottbuser Autor  Alexander Kröger alias Helmut Routschek. Die Schriftsteller Thomas Bruhn, Rita König und Till Sailer lesen aus seinen Büchern. Jules-Verne-Experte Andreas Fehrmann erzählt von Begegnungen mit Helmut Routscheck.

 

 

 

 

 

 

Personen vom 9.11.19

Hans Scheuerecker

Der zweifache Brandenburgische Kunstpreisträger Hans Scheuerecker hat Dresden entdeckt und Dresden entdeckt ihn. In der Galerie Ines Schulz findet aktuell seine Werkschau unter dem Titel „Letzter Kuss von Pola“ (2.-30. November) größtes Interesse. Von Cottbus habe er sich abgewandt , sagt Scheuerecker in einem Deutschlandsfunk Kultur Interview. Die Stadt habe ihn in seinem Künstlerleben gedemütigt. „Ich habe meinen Lebensmittelpunkt nach Dresden verlegt. Dort freut man sich, wenn einer wie ich auftritt“, zitiert ihn Sylvia Belka-Lorenz.

 

 

 

 

 

Personen vom 9.11.19

Annekathrin Bürger

Die Schauspielerin Annekathrin Bürger (22 DEFA-Filme, 38 Jahre Schauspielerin an der Berliner Volksbühne) hat sich in einem Interview an die Großdemo am 4. November auf dem Alex erinnert und an den Tag des Mauerbaus. Am 13. August 1961 habe sie in Senftenberg am Theater der Bergarbeiter gearbeitet und bedauert, dass sie sich nun nicht mehr die Schuhe in Westberlin kaufen könne, die sie beim Filmfestival in Moskau tragen wollte. Annekathrin Bürger war mit Rolf Römer, später ihr Ehemann, in Senftenberg engagiert. Später gründeten beide den Verein „Waisenkinder am Don e.V.“.

 

 

 

 

 

Personen vom 9.11.19

Peter Kopf

Seit diesen Freitag hat die Mongolische Nationale Industrie- und Handelskammer (MNCCI) ein Büro in Cottbus. Der mongolische IHK-Präsidenten Otgondavaa Amartuvshin eröffnete es im Beisein von IHK-Präsident Peter Kopf. Mit der Eröffnung des Büros soll die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Südbrandenburg und der Mongolei intensiviert werden. Büroleiter ist  Yondon Battumur.

 

 

 

 

 

 

Personen vom 9.11.19

Svenja Schulze

Bundesumweltministerin Svenja Schulze eröffnet an diesem Freitag gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, Wirtschaftsminister Brandenburg und dem Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch das neue Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI) in der Cottbuser Karl-Liebknecht-Straße 33. Das Kompetenzzentrum soll eine Schnittstelle zwischen Industrie und Forschung sein und Unternehmen beraten. Träger im Auftrag des Bundesministeriums ist die „Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH“. Deren Geschäftsführerin Corinna Enders begrüßte ebenfalls die Gäste.
DIE LINKE in der Stadtverordnetenversammlung Cottbus hat Eberhard Richter zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf André Kaun, der sein Amt zur Verfügung stellte.

 

Fotos: Uta Jacob, J. Heinrich, L. Henriette Rammelt, IHK Cottbus, BMU/Thomas Trutschel




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren