Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
"Laden auf Zeit" in Spremberg eröffnet - Märkischer Bote "Laden auf Zeit" in Spremberg eröffnet "Laden auf Zeit" in Spremberg eröffnetMärkischer Bote
Montag, 22. Juli 2024 - 10:49 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
25°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

“Laden auf Zeit” in Spremberg eröffnet

Spremberg | Von | 11. Juli 2023

Eröffnung des „Ladens auf Zeit“ in der Spremberger Langen Straße (ehemals Standort einer Parfümerie).

Eröffnung des „Ladens auf Zeit“ in der Spremberger Langen Straße (ehemals Standort einer Parfümerie). Foto: Konstanze Schirmer/Stadtverwaltung

Spremberg (MB). Wie wollen Spremberger in den nächsten Jahren in den Ortsteilen leben? Welche Begegnungsmöglichkeiten fehlen in der Innenstadt? Was versteht man unter einem gelingenden Leben – Es gibt unzählige Ansätze, wie das Zusammenleben zwischen Jung und Alt aussehen, besser verzahnt werden und somit funktionieren könnte.
Im August 2021 startete ein Projekt mit einer ganz besonderen Ausrichtung und Methodik. Dieses Projekt läuft unter der großen Überschrift „Bürgerwissenschaften“. Aus wissenschaftlicher Sicht werden Entwicklungen beim Zusammenleben zwischen den Generationen, zum Erhalt der psychischen Gesundheit und nach gelingenden Lebensinhalten untersucht. Daraus können u. a. Konzepte erarbeitet werden, um Fragen zivilgesellschaftlich zu betrachten und dabei zukunftsrelevanten Themen wie dem Strukturwandel oder der Stadtentwicklung gerecht zu werden.
In dem „Laden auf Zeit“ – oder auch „Pop-up-Store“ genannt – können sich Interessierte über die einzelnen Teilprojekte informieren, beispielsweise über das mit dem Kunstwort „EudaPraX“, über die Erzählsalons, einige Angebote zum Netzwerken, über eine Studie zum Kommunikations- und Informationsverhalten der Menschen ab 55 und über den Strukturwandelwegweiser. Zudem gab es Mitmachangebote im COLab, einer wissenschaftlichen Institution am Zentralcampus der BTU Cottbus-Senftenberg für neuste Technologien.
In dem „Laden auf Zeit“ in der Langen Straße ist es möglich, sich ein Bild über die verschiedenen Initiativen, Vereine, Verbände und Träger in Spremberg zu verschaffen und Informationen über deren Angebote und Arbeitsweisen zu erhalten. Der Laden wird zwar am 28. Juli 2023 wieder geschlossen, aber es sind weitere gemeinsame Veranstaltungen mit Menschen vor Ort und den Studierenden der BTU geplant: Anfang August wird es verhaltensökonomische Experimente zur Energiewende und Energiepolitik geben, eine Mitmachwerkstatt ist im September geplant und das Teilprojekt EudaPraX veranstaltet ein Generationenpicknick.

Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: