Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Spremberger Straßenbekanntschaften: Bergstraße - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 22. April 2021 - 21:59 Uhr | Anmelden
  • Spremberger Straßenbekanntschaften: BergstraßeSpremberger Straßenbekanntschaften: Bergstraße

Spremberger Straßenbekanntschaften: Bergstraße

Spremberger Straßenbekanntschaften: Bergstraße
7°C
 

Anzeige

Spremberger Straßenbekanntschaften: Bergstraße

16. November 2018 | Von | Kategorie: Spremberg |

Viel Bewegung auch in der Bergstraße / Alaska-Feeling, neue Ausstellung und ein Neubau – hier ist immer was los.

Spremberger Straßenbekanntschaften: Bergstraße

Hier entstehen zwei neue Wohngebäude mit 2- und 3-Raum-Eigentumswohnungen. Sie ermöglichen zeitgemäßes Wohnen in teilweise historischer Umgebungsbebauung | Foto: J.Schötz

Spremberg (js/jk). Es gibt ganz kurze Wege, wenn man aus dem Stadtzentrum von Spremberg einen Spaziergang ins Grüne manchen will – der Mischwald liegt gleich vor der Tür. Zugegeben: der Eingang in die Bergstraße ist nicht besonders einladend, denn seit Jahren tut sich an der große Industriebrache der ehemaligen Textilfabrik Levy mit ihrer immer noch beeindruckenden Fassade nichts. Aber nebenan wird es in absehbarer Zeit schöner werden: die Erik Weber Wohnimmobilien GmbH verwirklicht hier das Projekt „Kaisergarten – Neue Stadtvillen in der Bergstraße“. Erik Weber ist optimistisch: „Wenn es das Wetter zulässt dann werden Bodenplatte und Keller noch in diesem Jahr in Angriff genommen. Im 3. Quartal 2019 sollen die beiden Stadtvillen mit Eigentumswohnungen zwischen 73 und 86 Quadratmetern Wohnfläche zum Bezug übergeben werden“. Das Highlight sind sicherlich die vier Gartenwohnungen im Erdgeschoss mit je ca. 100 qm eigenem Grün. Namensgeber für das Areal ist übrigens das Restaurant „Kaisergarten“, welches auf diesem Grundstück vor rund 140 Jahren eröffnet wurde.
Das Mehrgenerationenhaus „Bergschlösschen“ ist eine bekannte Adresse für vielseitige Aktionen für Jung und Alt. Das Haus an sich ist ja eines der markantesten und zugleich ältesten Gebäude in der Bergstraße – und wer mehr wissen will, der kann ab 28. November um 15 Uhr die Ausstellung „Entlang der Bergstraße – gestern & heute“ besuchen. Hier wird die Geschichte der Bergstraße in Wort und Bild erlebbar. Das Team des Bergschlösschens und der Freundeskreises des „Bergschlösschens“ trugen dazu viele historische und aktuelle Dokumente zusammen.
Das Albert-Schweitzer-Familienwerk ist seit 18 Jahren im ehemaligen Kinderheim ansässig und sorgt ebenfalls für Leben in der Bergstraße. Aber es hat den Eindruck, als ob die vielen Angebote noch nicht umfänglich bekannt sind. Deshalb ist die Einrichtung erstmals beim „lebendigen Adventskalender“ in diesem Jahr dabei und öffnet sich für die Spremberger am 14. Dezember – alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Alaska-Feeling

Spremberger Straßenbekanntschaften: Bergstraße

Auch Erhard Feickert ist mit seinen Hunden am 24. und 25. November 2018 beim 24. Internationalen Schlittenhunderennen in Spremberg am Start | Foto: privat

Der Lausitzer Sportverein reinrassiger Schlittenhunde e.V. ruft am 24. und 25. November 2018 zum 24. Internationalen Schlittenhunderennen in die verlängerte Bergstraße. Ungefähr sechzig Starter aus ganz Deutschland und den Niederlanden werden sich an beiden Tagen auf die etwa 6 Kilometer lange Wettkampfstrecke begeben und um Punkte und Siege kämpfen. Die Schlittenhundeführer sind ebenso wie ihre Hunde auf viele Wettersituationen eingestellt. Und wenn eben kein Schnee vorhanden ist dann wird weiter mit den Trainingswagen gefahren. Neben diesen Wagen sind auch spezielle Roller (Scooter) und Velos (Räder) am Start. In Spremberg werden wieder die Rassen Siberian Husky, Alaskan Malamute, der scheinbar freundlich lächelnde Samojede sowie ein relativ seltener Grönlandhund zu erleben sein. Gestartet wird am Samstag gegen 10 Uhr, am Sonntag gegen 11 Uhr. Die Rennen werden an beiden Tagen voraussichtlich bis gegen 14 Uhr dauern. Ganz wichtig: bitte keine eigenen Hunde auf das Renngelände mitbringen!
Die Besucher können sich darüber hinaus auf ein interessantes Rahmenprogramm im Festzelt auf den Spreewiesen freuen. Es gibt verschiedene Stände rund um das Thema Hund, das reicht vom Kuscheltier bis kostenlosen Beratung einer Versicherungs- und Makler GmbH zu Hundeversicherungen oder Hundehaftpflicht. Am Sonnabend, 17.11.18, sind ab 21 Uhr die Linedancer im Zelt aktiv – Gäste bitte vorher anmelden.

Weitere Beiträge aus Spremberg und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren