Donnerstag, 27. Juli 2017 - 06:38 Uhr | Anmelden

Anzeige

Neues Leben in alten cottbuser Häusern

7. Juli 2017 | Von | Kategorie: Cottbus | | Teilen

In diesem Abschnitt sind vereinzelt sogar noch die kleinen Vorgärten aus alter Zeit erhalten geblieben Foto: J. Kurze

Die Karl-Liebknecht-Straße bietet weit mehr als ein großes Einkaufszentrum.

Cottbus (jk). Die Karl-Liebknecht-Straße ist eine der wichtigsten Ost-West-Verbindung der Cottbuser Innenstadt. Viele alte Häuser wurden und werden aufwändig restauriert, in den Seitenstraßen entstehen neue Wohn- und Geschäftshäuser. Hier arbeiten Dienstleister, Physiotherapeuten, Gastronomen. Unter der Adresse Karl-Liebknecht-Straße 102 finden sich gleich mehrere Gewerbeobjekte, die ganz verschiedene Bereiche abdecken. Bald wird hier sogar Bier gebraut, die Startvorbereitungen des „Labieratoriums“ am 22. Juli laufen auf Hochtouren. Seit 26 Jahren gibt es die LVM Versicherungsagentur Jens Fussan – am 1. Juli wurde das neue Domizil in der Karl-Liebknecht-Straße 102 bezogen. Helle, zweckmäßig eingerichtete Räume bieten mehr Platz für Beratungsgespräche. Leistungsstarke Produkte und schnelle Hilfe im Schadensfall werden nun zu erweiterten Öffnungszeiten von Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr angeboten. Gerade jetzt in den Sommerferien, wenn für viele junge Leute die Schule Vergangenheit ist und der Start in die Lehre oder zum Studium bevorsteht, rückt das Thema Absicherung bei Berufsunfähigkeit stärker als sonst in den Fokus. Übrigens ist die Versicherungsagentur Jens Fussan selbst ein Ausbildungsbetrieb: ab 1. September wird hier Janin Schreiber zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen ausgebildet. „ Prima Klima für ihr Zuhause“ – etwas zurückgesetzt von der Straße berät Frau Zehnsdorf im Lüftungskaufhaus Cottbus zu allen Fragen stationärer und mobiler Lüftung und Entfeuchtung von privaten und gewerblich genutzten Räumen. Momentan sind vor allem portable Luftreiniger gefragt, die nicht fest verbaut sind und so ohne Zustimmung des Vermieters in Räumen zwischen 15 und 60 qm Wohnfläche betrieben werden können. Nicht nur Allergiker schätzen die kleinen, leisen, wartungsfreien Geräte, auch Besitzer von Haustieren zeigen zunehmendes Interesse. Für das wunderschöne Gebäude Nr. 25 gegenüber dem Staatstheater Cottbus werden noch weitere Gewerbemieter gesucht. Auch für die ehemalige Gaststätte Asado wurde leider noch kein Ersatz gefunden. An der Ampelkreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Bahnhofstraße hat seit Januar 2005 das Unternehmen Elektro Beleuchtung Ronny Kühn seinen Sitz. Nicht nur Stammkunden kommen „ ins Eck“, schauen sich um und lassen sich beraten. Ronny Kühn demonstriert gern, was aktuell zur modernen Wohnungseinrichtung passt. Auf der anderen Seite der Bahnhofstraße konnte in der Karl-Liebknecht-Straße die südliche Bebauung weitgehend erhalten werden, während auf der gegenüberliegenden Straßenseite einiges den neu gebauten Einkaufsmöglichkeiten zum Opfer fiel. Die ehemalige Bürger-Töchterschule, (später Carl-Blechen-Schule), in der noch bis 1978 der Schulbetrieb geführt wurde, konnte wirkungsvoll in das Ensemble des Einkaufszentrums Blechen-Carré integriert werden.

Die LVM Versicherungsagentur Jens Fussan ist umgezogen – der gewohnte Service bleibt F:priva


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren