Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Im Cottbuser Tierpark meldet sich Nachwuchs - Märkischer Bote Im Cottbuser Tierpark meldet sich Nachwuchs Im Cottbuser Tierpark meldet sich NachwuchsMärkischer Bote
Donnerstag, 30. Juni 2022 - 15:48 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Heiter bis wolkig
25°C
 
epaper
Anzeigen

Im Cottbuser Tierpark meldet sich Nachwuchs

Kultur & Service | Von | 5. Juli 2019

Flamingo-Küken haben kurze Beine.

Tierpark Erfurt 016 e1562314491181

Klein und grau wuseln die Flamingo-Küken zwischen langen Stelzenbeinen umher | Foto: Hnr.

Cottbus (MB). Munteres Leben herrscht in der im Herbst 2018 eröffneten Flamingolagune des Cottbuser Tierparks. Dort sind Anfang Juli 2019 die ersten beiden Küken der Kubaflamingos geschlüpft. Flamingotypisch füttern beide Eltern ihr Einzelkind in kurzen Abständen mit einer speziellen Kropfmilch.
Besucherwege und Bänke in diesem netzumspannten Vogelparadies sind meist gut besetzt. Flamingos lassen sich auf der Futtersuche im Flachwasser, Löffler watend oder auch Kreise drehend oder verschiedene Enten und Gänse im Schilf, auf dem Wasser oder auf den Rasenflächen beobachten. Auf der Brutinsel hatten übrigens Tierpfleger geeignete Schlammkegelnester vorbereitet. Die grazilen Vögel haben sie komplettiert oder neu angelegt, Eier gelegt und gebrütet. All dies, vielleicht auch der Schlupf weiterer Küken lässt sich ganz aus der Nähe beobachten.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: