Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Legendärer Rheingoldzug in Cottbus - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 24. Mai 2019 - 22:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
19°C
 

Anzeige

Legendärer Rheingoldzug in Cottbus

10. Mai 2019 | Von | Kategorie: Cottbus |

Legendärer Rheingoldzug in Cottbus

 Rheingoldzug am 30. April 2019 nach Überführung aus Köln im Bahnhof Cottbus mit Lok E10 1309

Legendärer Rheingoldzug in Cottbus

Oben: Rheingold Speisewagen am 1. Mai 2019 im Bahnhof Cottbus | Fotos: Frank Heilmann

Cottbus (F.Hn.). Seit 1.Mai 2019 (bis 19.Mai 2019) weilt der TEE-Rheingoldzug für Tagesausflüge in Cottbus. Der ehemalige Rheingoldzug, später Trans Europ Express (TEE), war einst Deutschlands Luxushotel auf Schienen.
Von 1928 bis 1939 fuhr der Rheingoldzug der Deutschen Reichsbahngesellschaft (DRG) über 819 Kilometer von Hoek van Holland von der Nordsee durch das Rheintal bis zu den Alpen in das schweizerische Basel. Die Strecke ist im den Sommer bis zum Vierwaldstädtersee verlängert worden.
Bei der Deutschen Bundesbahn (DB) bestand der Rheingoldzug nur noch aus 1.Klasse-Wagen und war mit 160 Km/h unterwegs. Seit 1967 wurde er als Trans Europ Express (TEE) vermarktet.
Prunkstück ist der Dome Car Wagen. Die rundum verglaste Kanzel bietet 22 Sitzplätze mit einem fantastischen Blick. Der Zug wurde auch zu Staatsbesuchen ins Ausland von Kiesinger und Willi Brand genutzt. Nach der Einstellung der Linie erwarb den Luxuszug die AKE-Eisenbahntouristik mit Sitz in Gerolstein (Eifel).
Bei den Tagesreisen von Cottbus aus werden zum Beispiel Warnemünde, Eisenach, Erfurt, Weimar, München, Salzburg, Wien, Basel und Montreux sowie Domodossola angefahren, wobei einige Fahrten Mehrtagesfahrten sind. Informationen zum Zug und den Reisezielen gibt es im Internet unter AKE Eisenbahntouristik.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren