Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Geburtstag neue Bühne - Märkischer Bote Geburtstag neue Bühne Geburtstag neue BühneMärkischer Bote
Donnerstag, 2. Dezember 2021 - 13:29 Uhr | Anmelden
  • neue Bühne Senftenberg ehrt Schauspieler mit Festwocheneue Bühne Senftenberg ehrt Schauspieler mit Festwoche

neue Bühne Senftenberg ehrt Schauspieler mit Festwoche

neue Bühne Senftenberg ehrt Schauspieler mit Festwoche
5°C
 

Anzeige

neue Bühne Senftenberg ehrt Schauspieler mit Festwoche

15. Oktober 2021 | Von | Kategorie: Region, Top-Themen |

Mit einer Würdigung des Intendanten, Regisseurs und Schauspielers Heinz Klevenow beginnt diesen Sonntag die neueBühne-Geburtstags-Feier.

neue Bühne Senftenberg ehrt Schauspieler mit Festwoche

So mancher Zug der neuenBühne – wie hier 2019 mit Fontane – ist zu rechter Zeit in gute Richtung abgefahren. Nicht immer klammerte sich das Ensemble ans „alte Haus“, war viel unterwegs und will das auch bleiben. Und Fontanes Wort, das damals über der Bühne prangte, wird auch jetzt beherzigt: „Man bringt es nicht weit bei fehlendem Sinn für Feierlichkeiten!“. Foto: CGA-Archiv

Senftenberg (h.) Mit einer Matinee zu Ehren des Anfang des Jahres verstorbenen Schauspielers Heinz Klevenow beginnt die Senftenberger neueBühne am 16. und 17. Oktober 2021 eine Festwoche zum 75. Geburtstag des Theaters. Klevenow war 1989/90 Intendant des Theaters und konnte es vor der Abwicklung retten.
Am 21. Oktober 1946 war das Senftenberger Drei-Sparten-Theater in einer Schulaula mit diversen externen Spielstätten eröffnet worden. 1959 wurde es Theater der Bergarbeiter, und durch Patenschaft mit dem Deutschen Theater Berlin arbeiteten namhafte Regisseure und prominente Schauspieler an der Provinzbühne.
Allabendlich gibt es jetzt vom 17. Oktober 2021  bis 24. Oktober 2021 Programme zu erleben – Geschenke des Ensembles an sein Publikum. Die Festwoche trägt den Titel „Happy Birthday, altes Haus“. Mit „aber witzig“ startet die Woche am Montag  in Anlehnung an eine der ältesten Theatervorlieben, der Kabarettreihe. Die Komödie „Frau Müller muss weg“ steht dann für das Bühnen-Kerngeschäft, das Schauspiel. Mit der Kammerakademie Potsdam und „Beethoven Plus“ wird Mittwoch  die Konzerttradition gefeiert. Das Gastspiel „Ein Volkskanzler“ steht Donnerstag für Diskutier-Theater.
Freitag gibt es die 280. Vorstellung der Dienstältesten Inszenierung „Odysseus“. Am 17. April 1999 war Heinz Klevenow der Premieren-Odysseus.
Schließlich steigt am 23. und 24. Oktober „Die große Geburtstagsfeier“-Festrevue mit zackige Zeitreise durch 75 Jahre im Zickzackkurs. Es wird spannend.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren