Dienstag, 17. Juli 2018 - 23:15 Uhr | Anmelden

Anzeige

FCE-Spieler sind fit für die 3. Liga

29. Juni 2018 | Von | Kategorie: FC Energie Cottbus, Top-Themen |

Trainer: Spieler haben „Hausaufgaben“ gemacht.

 

Einen Tag nach der WM-Niederlage jubelten zumindest die Fußballer des FC Energie Cottbus am Stadthaus. Da Babelsberger Fans beim Landespokalfinale die Übergabe des Siegerpokals störten, wurde dieser am Donnerstag durch den Präsidenten des Landesfußballverbandes Siegfried Kirschen überreicht. Zuvor eine weitere Ehrung für die Mannschaft: Der Aufstieg in Liga 3 führte zum Eintrag in das Goldene Buch der Stadt. Energie Präsident Michael Wahlich versprach, dass in der neuen Saison Jungs zu sehen sein werden, die gierig auf den Erfolg sind. „Wir machen keinen Durchmarsch. Klassenerhalt ist unser Ziel“, gab er vor Foto: Mathias Klinkmüller

 

Nach vier Wochen Sommerpause hatte das Trainerteam um Claus-Dieter Wollitz die Mannschaft des FC Energie am Montag zur ersten Trainingseinheit auf dem Rasen im Stadion der Freundschaft zusammenrufen.
Bereits im Vorfeld wurde per App-Auswertung klar, dass alle Spieler ihre individuellen Trainingspläne, sprich „Hausaufgaben“ über die freien Tage gewissenhaft absolviert hatten. Die routinemäßigen Medizinchecks und der Laktattest sind bereits absolviert und über das zurückliegende Wochenende standen für alle FCE-Kicker individuelle Laufeinheiten auf dem Programm.Mit dabei wird auch Probespieler Aykut Soyak sein. Der 23-jährige Mittelfeldspieler kommt vom SC Paderborn und soll die komplette kommende Woche beim FC Energie mittrainieren, um sich gegebenenfalls für das Team zu empfehlen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren