Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Besuch im HWK-Bildungszentrum - Märkischer Bote Besuch im HWK-Bildungszentrum Besuch im HWK-BildungszentrumMärkischer Bote
Donnerstag, 30. Juni 2022 - 16:30 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Heiter bis wolkig
26°C
 
epaper
Anzeigen

Besuch im HWK-Bildungszentrum

Handwerkskammer Cottbus | Von | 17. Mai 2019

Handwerkskammer

Neben der Berufsausbildung bietet die Handwerkskammer im Berufsbildungs- und Technologie-
zentrum Gallinchen (BTZ) auch Maßnahmen zur Berufsorientierung für Schüler an. Darüber informierte sich jetzt SPN-Landrat Harald Altekrüger (l.), hier in der Metallwerkstatt von Ausbilder Gerald Beyer (M.). Durch das BTZ führten Kammerpräsident Peter Dreißig (r.) und Hauptgeschäftsführer Knut Deutscher | Foto: FH

Cottbus /SPN (MB). Spree-Neiße Landrat Harald Altekrüger informierte sich im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Cottbus (HWK) über Maßnahmen zur Berufsorientierung. Hintergrund ist eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Landkreis und der Handwerkskammer Cottbus. Darin geht es unter anderem um die Bereitstellung von Praktikumsplätzen, Betriebserkundungen und Schnuppertage in Ausbildungsstätten, Tage des offenen Unternehmens sowie Bewerbertraining und Berufsorientierungstage. Diese Angebote werden für die künftigen Schüler der Gesamtschule Kolkwitz, die ab dem Schuljahr 2022/23 starten soll, entwickelt.
Derzeit sind Schüler der Schmellwitzer Oberschule und der Cottbuser Walddorfschule für zwei Wochen im BTZ. In fünf verschiedenen Werkstätten lernen sie die Berufe im Elektro-, Kfz-, Tischler-, Metall- sowie Friseur- und Kosmetikhandwerk kennen. Im Vordergrund für die Schüler steht, dass sie sich selbst ausprobieren und ihre Fähigkeiten entdecken können.
„Mit diesen Angeboten fördern wir die Berufswahlkompetenz und Ausbildungsreife der Schüler. Das Handwerk wird so erlebbar. Das ist ein Weg, mehr Auszubildende für unseren Wirtschaftszweig zu gewinnen“, sagte Peter Dreißig, Präsident der Handwerkskammer Cottbus.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: