Samstag, 17. Februar 2018 - 20:29 Uhr | Anmelden

Anzeige

Wacker: Sportfest mit Höhepunkten am 10. bis 12.6.

9. Juni 2016 | Von | Kategorie: Top-Themen | | Teilen

160603wacker

Der hat gepasst. Im Spiel gegen Burg zieht Torschütze vom Dienst Martin Handreg (13 Treffer) hier ab und bringt seine Wackeraner in Führung. Das Spiel wurde gewonnen. Aber nicht immer lief es ganz nach Plan in dieser Saison, vor allem in der ersten Halbserie. Der doch noch mögliche Aufstieg wurde vergangene Woche im Spitzenspiel gegen Ludwigsfelde verpatzt. In Erkner, dem Auswärts-Schocker des vorletzten Spieltages im Vorjahr, geht’s jetzt nur noch um Glanz…

Der Traditionsverein stellt sich erneut riesiger Herausforderung / Kommende Woche Sportfest:
Cottbus-Ströbitz (hnr.). Top-Nachrichten im Mai: Die Wacker-E-Junioren sind Vize im Landespokal. Eine Super-Leistung. Und: Die A-Junioren gewinnen den Niederlausitz-Pokal.
Verfehlt hat aber die Erste den Aufstieg. Nach der Wochenend-Niederlage gegen Favorit Ludwigsfelde geht nach oben nichts mehr, aber Platz 2 (vor Brieske/Senftenberg) dürfte sicher sein. Immerhin. Die Zweite hat sich (derzeit Platz 10 Kreisoberliga) wacker geschlagen.
Gute Vorzeichen für ein Sportfest mit sportlichen und nachbarlichen Gästen. Programm-Höhepunkte sind neben den letzten Punktspielen und dem Sponsorenturnier (So ab 11 Uhr)  eine Beach-Party und am Sonntagabend das EM Public Viewing Deutschland-Ukraine.
Sportlich wird also der Strich gezogen; vereinspolitisch aber geht’s turbulent aufwärts. Die Herausforderung mit „Wacker 2020“ ist riesig. Im ersten Bauabschnitt soll ein B-Platz in Kunstrasen entstehen. Die Kosten liegen bei weit über einer halben Million Euro. Chancen auf Förderung bestehen dann, wenn der Verein selbst noch diesen Sommer 140 000 Euro in bar aufbringt. Mehr als die Hälfte ist bereits von Sponsoren zugesagt, aber deren Wunsch lautet: Die Mitglieder sollten selbst auch „Flagge zeigen“. Kommenden Mittwoch stimmt eine außerordentliche Vollversammlung über eine mögliche Umlage ab.
Mit guter Resonanz (23 800 Euro) ist die Aktion „Wacker Quadrat“ angelaufen. Wer kann, „kauft“ zu je100 Euro einen oder mehrere (wie Herma und Hans Szonn oder auch Ralf Käthner – je fünf) Quadratmeter vom künftigen Kunstrasen.
Schatzmeister Ernst Schäfer stellt klar: „Wir reden bei diesem Projekt nicht von Luxus. Unser Zulauf im Nachwuchs ist so groß, dass wir diese Platzqualität einfach brauchen.“ Präsident Reinhard Schmidt bestätigt: „Alternative wäre ein Aufnahmestopp. Den will aber niemand.“ Viel Stoff für Sportfestgeflüster…

 

Programm

Freitag, 10.6.
15 Uhr     DFB-Abzeichen
18:30 Uhr    Ü35 – Spremb. SV

Samstag, 11.6.
9 Uhr    E-Junioren I – Kahrener SV I
12:30 Uhr    F-Junioren-Turnier
15 Uhr    1. Mannschaft – FSV Brieske/Sftbg.
20 Uhr    Wacker Beachparty

Sonntag, 12.6.
9 Uhr    D-Junioren I – SG Gr. Gaglow II
11 Uhr    Frühschoppen, Sponsorenturnier
15 Uhr    2. Mannschaft – VfB Krieschow
21 Uhr    Public Viewing Deutschland – Ukraine


| Teilen |

Anzeige

Schreibe einen Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren