Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Märkischer Bote » Damals war´s
Donnerstag, 20. Februar 2020 - 23:50 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
7°C
 

Anzeige

Damals war´s

Region: Wo blieb der Forster Bronze-Bismarck?

Bilder aus dem alten Forst (Lausitz), Damals war´s | 14. Februar 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Wo blieb der Forster Bronze-Bismarck?

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!   Den Platz dominieren das Denkmal und bis heute das „Georgianum“         Ines Krätsch aus der Jahnstraße in Döbern beginnt mit der Quelle ihres Wissens: „Im Buch ‘Forst (Lausitz) Eine Stadt im Wandel der Zeit’, herausgegeben 2011 vom Museumsverein der Stadt, ist zu lesen: Als 1885/86 das neue Forster Gymnasium gebaut wurde, war der
[mehr…]



Region: Junge Szene wollte die alte Färberei

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 7. Februar 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Junge Szene wollte die alte Färberei

Weitere historische Beiträge aus der Niederlausitz finden Sie hier!   …aber Stadt und Partei waren skeptisch und verordneten den Abriss         Wie zu erwarten war, ist das Rätselbild der letzten Woche vielfach kommentiert worden. Horst Hauptmann aus der Max-Grünebaum-Straße in Cottbus schreibt: „Das Foto zeigt das Fabrikgebäude der Firma Kronberg beim – C – Abriss. Der Standort war am Mühlgraben in der
[mehr…]



Bilder aus dem alten Senftenberg: Durch die Bogenbrücke fuhren Boote

Bilder aus dem alten Senftenberg | 31. Januar 2020 | Von | Keine Kommentare »
Bilder aus dem alten Senftenberg: Durch die Bogenbrücke fuhren Boote

Weitere Beiträge über das historische Seenland finden Sie hier! Unser langjähriger treuer Leser Hans Hörenz hatte uns das Brückenmotiv geschickt und sich gewünscht, dass es bald als Rätselbild erscheint. Als Autor der  NIEDERLAUSITZ-Jahrbücher ist er vielen Lesern als Kenner dieser Region bekannt. Mitte Januar ist er im 95. Lebensjahr gestorben. Senftenberger Heimatfreunde werden ihn vermissen. Doch nun zu seinem Bild: Dieter Müller aus der Bergwerkstraße
[mehr…]



Region: Mit einem Hochrad hat es angefangen

Damals war´s | 24. Januar 2020 | Von | Keine Kommentare »
Region: Mit einem Hochrad hat es angefangen

Weitere Beiträge über das historische Guben und das Umland finden Sie hier!   Aus Guben kommt Detlef Uibel, bundesdeutscher „Trainer des Jahres“ 2018     Forst, Guben oder Welzow? Alle drei Orte kamen in den Einsendungen vor. Aber keineswegs nur aus Guben (was zutraf) kamen die richtigen Lösungen. Der Name des Einsenders, Horst Uibel, hat allen, die sich etwas für Radsport interessieren, den entscheidenden Wink
[mehr…]



Heute steht hier eine schöne Residenz

Bilder aus dem alten Forst (Lausitz), Damals war´s | 17. Januar 2020 | Von | Keine Kommentare »
Heute steht hier eine schöne Residenz

Weitere Beiträge über das historische Forst und das Umland finden Sie hier!   Die meisten dieser Häuser in Forster Marktnähe sind längst verschwunden     Forst (MB).Wolfgang Schenk aus Forst, An der Lerchenstraße, freut sich: „Es ist meine Einkaufs-Meile der Nachkriegsjahre. Rechts Buchbinder/Schreibwaren Röthe war einer meiner Buchlieferanten für die Schulbildung und Berufsinformation. Die Textilgeschäfte waren Sache meiner Mutter und Großmutter, dann Ecke Wasserstraße, das
[mehr…]



Bilder aus dem alten Spremberg: In der Webschule wohnt es sich gut

Bilder aus dem alten Spremberg | 10. Januar 2020 | Von | Keine Kommentare »
Bilder aus dem alten Spremberg: In der Webschule wohnt es sich gut

Weitere Beiträge über das historische Spremberg und das Umland finden Sie hier! Die AWO weckte das Spremberger Gebäude aus dem Dornröschenschlaf Wir sind beeindruckt vom Niederlausitz-Wissen unserer Leser. Die Spremberger sind diesmal besonders aktiv, aber wahrlich nicht nur sie. Hier einige Auszüge: Reiner Höhne aus der Spremberger Straße in Welzow erklärt telefonisch: „Im Hintergrund links ist die Evangelische Kreuzkirche, links (nicht zu sehen) war der
[mehr…]



Damals wars: Vom Eislaufen an der Steinteichmühle

Bilder aus dem alten Cottbus | 3. Januar 2020 | Von | Keine Kommentare »
Damals wars: Vom Eislaufen an der Steinteichmühle

Weitere Beiträge über das historische Cottbus finden Sie hier! Zwischen Ströbitz und Kolkwitz gab es das beliebte Vergnügungsetablissement Zum Jahresende war eine „harte Nuss“ zu knacken – eigentlich unlösbar, weil die Sicht heute nicht mehr besteht, obwohl es den (aktuell natürlich nicht zugefrorenen) Steinteich in ganzer Schönheit  und auch das große Gebäude – von der GWC vor etwa 25 Jahren zu attraktivem Wohnraum ausgebaut –
[mehr…]



Da leuchtete ein Baum auf dem Spremberger Turm in Cottbus

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 27. Dezember 2019 | Von | Keine Kommentare »
Da leuchtete ein Baum auf dem Spremberger Turm in Cottbus

Weitere Beiträge über das historische Cottbus finden Sie hier!   Leser erinnern sich an eine freundliche Einkaufsstraße mit Kugelleuchten   Cottbus (MB). Klaus Reiter. Vorsitzender des Lausitz-Aquanauten e.V. nennt uns den (möglichen) genauen Tag der Aufnahme: „Wir sehen hier die Sprem am 27.12.1983. An diesem Tag war eisige Kälte und etwas Schnee, laut Fotograf.“ Ganz links ist, vermutet unser Leser, schon „Café Lauterbach, die dort
[mehr…]



Region: Kalender „Damals war´s“

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 20. Dezember 2019 | Von | Keine Kommentare »

Weitere historische Beiträge aus der Niederlausitz finden Sie hier!   53 historische Cottbus-Motive als Kult-Geschenk   Cottbus (MB). Mit Spannung wurde der neue Jahrgang des Kultkalenders „Damals war’s… – Bilder aus dem alten Cottbus“ erwartet. Seit 1997 erscheinen die Kalender im unverändert bescheidenen Format vom 20 mal 20 Zentimetern für den vertrauten Platz nahe am Frühstückstisch oder bei der Arbeitsplatte mit Motiven aus der früheren
[mehr…]



Lebhafte Erinnerungen ans alte Sandow

Bilder aus dem alten Cottbus, Damals war´s | 20. Dezember 2019 | Von | Keine Kommentare »
Lebhafte Erinnerungen ans alte Sandow

Weitere Beiträge über das historische Cottbus finden Sie hier!   Die Häuser mussten Plattenbauten und Freiräumen weichen Frau Monika Krüger aus der Georg-Schlesinger-Straße in Cottbus schreibt: „Ich bin hier groß geworden. In dem Haus links befand sich das Friseurgeschäft meines Vaters Erich Sengteller. Nebenan befand sich die Fleischerei Jacob und daneben die Bäckerei Ränicke. Das Haus gehörte zur Peitzer Straße. In dem Haus in der
[mehr…]