Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Ratgeber Mobil: Sicher durch den Herbst - Märkischer Bote Ratgeber Mobil: Sicher durch den Herbst Ratgeber Mobil: Sicher durch den HerbstMärkischer Bote
Freitag, 19. August 2022 - 10:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Stark bewölkt
23°C
 
epaper
Anzeigen

Ratgeber Mobil: Sicher durch den Herbst

Mobil & Kfz | Von | 28. September 2018

Was Autofahrer in den kommenden Wochen beachten sollten / rechtzeitig Werkstatt-Termin für den Check vereinbaren.

Region (jk). Der Herbst hat begonnen. Auch die Dunkelheit setzt nun zeitiger ein, morgens wird es später hell, Regen vermischt sich mit Nebel und Wind. Erhöhte Aufmerksamkeit und angepasstes Fahren sind erforderlich – und natürlich ein technisch einwandfreies Fahrzeug. Damit es auch während der ungemütlichen Jahreszeit keine negativen Überraschungen gibt, sollte es rechtzeitig von einem Fachbetrieb unter die Lupe genommen werden.

Reifen und Licht prüfen

3147 1 4C txn autopanne

Eine dem Wetter angepasste Fahrweise und ein verkehrssicheres Auto – so kommt man gut durch den Herbst. Autohäuser und Werkstätten bieten Herbstchecks an | Foto:Fotolia/Itzehoer

Rad-oder Reifenwechsel – diese Aufgabe sollte kein Kraftfahrer auf die lange Bank schieben. Die Formel „von O bis O“, also von Oktober bis Ostern, ist grundsätzlich eine gute Faustregel zum Reifenwechsel, aber eben kein Dogma. Also rechtzeitig einen Termin für den beim Fachmann vereinbaren, der den Zustand der Reifen prüft. „Sehen und gesehen werden“ ist während der trüben Jahreszeit besonders wichtig. Fahrer von älteren Fahrzeugen ohne Tagfahrlicht sollten auch tagsüber das Abblendlicht einschalten. So werden sie von anderen Verkehrsteilnehmern früher gesehen. Ein Lichtcheck dauert nur wenige Minuten und ist meist gratis, korrekt eingestellte Scheinwerfer helfen sowohl dem Fahrer als auch den Entgegenkommenden.

Angebote für Herbstcheck
Viele Händler bieten einen pauschalen Herbst- oder Wintercheck an. Hier werden neben den genannten Punkten auch Bremsen, Stoßdämpfer, Kühl- und Bremsflüssigkeit, Motoröl, der Zustand der Batterie und die Einstellung des Lenkrads geprüft. Festgestellte Mängel werden nach Absprache direkt in der Werkstatt behoben.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: