Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Springer-Meeting in der Cottbuser LausitzArena - Märkischer Bote Springer-Meeting in der Cottbuser LausitzArena Springer-Meeting in der Cottbuser LausitzArenaMärkischer Bote
Montag, 15. August 2022 - 15:50 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
26°C
 
epaper
Anzeigen

Springer-Meeting in der Cottbuser LausitzArena

Sport | Von | 25. Januar 2019

Marie Laurence Jungfleisch Springer Meeting e1548406276395

Am Mittwoch, 30. Januar, treffen sich in der Cottbuser LausitzArena ab 18 Uhr die besten Athleten der Welt im Stab- und Hochsprung. Die zwölffache Deutsche Meisterin Marie-Laurence Jungfleisch ist bereits zum fünften Mal beim Springer-Meeting in Cottbus mit dabei | Foto: Frank Hammerschmidt

Die besten Athleten im (Stab-)Hochsprung messen sich am kommenden Mittwoch.

Cottbus (MB/lb). Am kommenden Mittwoch trifft sich in der LausitzArena Cottbus zum 17. Mal die internationale Elite im (Stab)Hochsprung. Neun Männer und zehn Frauen aus 13 verschiedenen Nationen messen sich ab 18 Uhr beim 17. Internationalen Springer-Meeting. Die Männer treten im Stabhochsprung gegeneinander an und die Frauen im Hochsprung.
Deutschland wird durch die drei Athleten Raphael Holzdeppe, Marie-Laurence Jungfleisch und Imke Onnen vertreten. Die zwölffache Deutsche Meisterin Marie-Laurence Jungfleisch ist in ihrer Karriere bereits 2 Meter gesprungen. Der Cottbuser Meetingrekord im Hochsprung der Frauen liegt seit 2009 ungeschlagen bei 2,01 Meter und könnte dieses Jahr überboten werden. Neben Jungfleisch gilt vor allem Mariya Lasitskene, die unter neutraler Flagge antritt, zu den Überfliegern. Ihre bisherige persönliche Bestleistung liegt bei 2,04 Metern und errang bereits vier Weltmeistertitel. Titelverteidigerin ist die UkrainerinYuliya Levchenko. Sie konnte sich bereits beim Diamond-League-Meeting in Rabat gegen Lasitskene behaupten. Die jüngste Springerin ist mit 17 Jahren die Ukrainerin Yaroslava Mahuchikh. Ihre Bestleistung liegt bei 1,96 Metern.
Besonders spannend wird es auch im Stabhochsprung bei den Männern. Unter den neun Teilnehmern befinden sich fünf Weltmeister. Der US-Amerikaner Sam Kendricks ist amtierender Weltmeister (2017) und zum zweiten Mal beim Springer-Meeting mit dabei. Letztes Jahr reichte es in Cottbus aber nur für Platz zwei. Der Pole Piotr Lisek setzte sich 2018 zum zweiten Mal in Folge auf Platz eins durch. Lisek wurde 2017 Vize-Weltmeister.
Karten für das Springer-Meeting sind im Cottbus-Service erhältlich.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: