Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Neuhausen: Gutachten für Aussichtsturm liegt vor - Märkischer Bote Neuhausen: Gutachten für Aussichtsturm liegt vor Neuhausen: Gutachten für Aussichtsturm liegt vorMärkischer Bote
Freitag, 14. Juni 2024 - 21:19 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
17°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Neuhausen: Gutachten für Aussichtsturm liegt vor

Spree-Neiße | Von | 27. Oktober 2017

Klein Doebbern


Der Aussichts-turm am Spremberger Stausee ist durch den Unfall ganz massiv beschädigt worden. Die Reparatur dürfte sicherlich nicht ganz billig werden
Foto: T. Richter-Zippack

Zeitplan für Reparatur der Konstruktion am Stausee ist aber noch offen.

Neuhausen (trz). Das Schicksal des hölzernen Aussichtsturms am Klein Döbberner Ufer der Talsperre Spremberg bleibt weiter ungewiss.
Nach Angaben der Gemeinde Neuhausen liegt inzwischen ein Gutachten über die notwendigen Baumaßnahmen vor. Allerdings liege vonseiten des Schadensverursachers noch keine Erklärung vor, den Schaden zu übernehmen. „So kann die Reparatur des Aussichtsturms zeitlich noch nicht eingeordnet werden“, erklärt Bettina Schoradt von der Gemeindeverwaltung.
Am 31. August war ein 62-jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen der Turmpfeiler geknallt. Ursache seien gesundheitliche Probleme gewesen. Seitdem ist der Turm, der erst vor gut einem Jahrzehnt eingeweiht worden war, komplett für Besucher gesperrt.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: