Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
IHK verpasst den Schritt zur Größe - Märkischer Bote IHK verpasst den Schritt zur Größe IHK verpasst den Schritt zur GrößeMärkischer Bote
Montag, 28. November 2022 - 16:48 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
3°C
 
epaper
Anzeigen

IHK verpasst den Schritt zur Größe

Wirtschaft | Von | 21. November 2010

Cottbus. Die Vollversammlung der hiesigen IHK hat jetzt das Ende der Fusionsbemühungen einstimmig beschlossen. Die waren eingeweihten Kreisen zufolge halbherzig. Präsident Ulrich Fey gibt offiziell sein Bedauern bekannt. „Wir werden jetzt an der Landesarbeitsgemeinschaft der Kammern Potsdam, Cottbus und Ostbrandenburg arbeiten“, heißt es ausweichend in seinem Statement. Statt der erhofften Qualitätsverbesserung durch Übernahme der Erfahrungen der sehr agilen Kammer Brandenburg-Ost gibt es für Mitglieder ein Trostpflaster. Der Hebesatz für die Beitragsberechnung wird von 0,25 auf 0,22 Prozent gesenkt. Das gilt ab 1. Januar. Man habe sich entschlossen, die Mitgliedsbetriebe zu entlasten, heißt es. Die Region habe eine positive wirtschaftliche Entwicklung genommen und die Industrie- und Handelskammer „setzt ihre Mittel wirtschaftlich solide und effektiv ein“ kommentiert der IHK-Präsident nach der Beschlussfassung eine Selbstverständlichkeit



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: